Freitag, 28. November 2008

Meldungen - Vorab [2]



Frohe Weihnachtszeit
und einen guten Rutsch ins Neue Jahr


...wünscht Dir [ Mario
n ] schaufenster-gestalten.blogspot.com


Goethes Mutter hatte ein hervorragendes Rezept
für das kommende Jahr:

"Man nehme 12 Monate,
putze sie sauber von Neid,
Bitterkeit, Geiz, Pedanterie
und zerlege sie in 30 oder 31 Teile,
so daß der Vorrat für ein Jahr reicht.
Jeder Tag wird einzeln angerichtet aus
einem Teil Arbeit un
d zwei Teilen Frohsinn
und Humor. Man füge drei gehäufte Eßlöffel
Optimismus hinzu, einen Teelöffel Toleranz,
ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.
Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man m
it Sträußchen kleiner
Aufmerksamkeiten und serviere es täglich mit Heiterkeit."




Vorschau
& Rückblick


Wie bereits angekündigt, lege ich für die nächsten 6 Wochen eine Blogger Pause ein;
auch, um Neues für diesen Blog vorzubereiten.

Am 15. Januar 2009 gehts wieder los - mit vielen neuen Beiträgen, unter anderem werde ich berichten über:



[ Zwecks Vergrößerung, zur besseren Ansicht - einfach Grafik anklicken ]





Und über viele weitere Themen mehr (!) berichte ich im kommenden Jahr (2009), ab dem 15. Januar.



Neu wird auch sein, dass ich einen Newsletter herausbringe - in Ergänzung zu bestimmten Blog-Themen, angereichert mit exclusiven Informationen.

Über
was wird Dich mein Newsletter ´exclusiv´ informieren, was Du hier - in diesem Blog - nicht zu lesen bekommst? Psst... lass Dich überraschen ...ab dem kommenden Jahr (2009) erfährst Du mehr.



...und was war ?

Die Vorschau gibt mir wiederum Anlass, kurz auf das zurück zu blicken, über was ich bislang schrieb.

Am 31. August eröffnete ich diesen Blog und am 5. September veröffentlichte ich meinen ersten Beitrag, hier.

Was ich seit Blogstart, von Woche zu Woche - immer freitags, bis Heute thematisierte, darüber soll Dir nun folgende Grafik eine umfassende Auskunft geben:



[ Zwecks Vergrößerung, zur besseren Ansicht - einfach Grafik anklicken ]


Abbildung 1]






Abbildung 2]






[ Siehe auch Posting: Meldungen - Vorab [1] ]




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen Abständen um neue Ergänzungs- Texte und/ oder neue Bilder erweitern.

Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu weiteren Themen nicht verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren






Freitag, 21. November 2008

Meldungen - Vorab [1]



~ Weihnachtspause ~


Am 1. Dezember 2008 lege ich für 6 Wochen eine Blogger Pause ein;

auch, um Neues für diesen Blog vorzubereiten.


In dieser Zeit gibt es also keine neuen BlogBeiträge und dafür um so MEHR,

nämlich dann wieder ab dem 15. Januar 2009, vorallem einiges Neue.


Was wird es ab Jahr 2009 Neues geben ?

  • Viele neue BlogBeiträge - wie gehabt:
    immer freitags


  • Ein Newsletter-Angebot für Dich:

    mit weiteren wertvollen Tipps
    ,
    exclusiv nur im Newsletter

  • Und Weiteres: wie Spezials,...


    ...lass Dich überraschen :-)




~ Deine Meinung ist gefragt ~


Wie gefallen Dir meine bisherigen Beiträge - haben sie Dir weiterhelfen können?

Was wünscht Du Dir, in diesem Blog - über was - mehr zu erfahren?

Ich freue mich auf Deine Post, mailto: marion.popiolek@arcor.de


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen Abständen um neue Ergänzungs- Texte und/ oder neue Bilder erweitern.

Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu weiteren Themen nicht verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren



Fenster - Aktion - Das Thema [2]



Für Deine Fenster-Aktionen passende Themen: finden - als Grundlage für die spätere Planung und Umsetzung



Passende Themen zu finden: ist ein weiterer notwendiger Schritt, für die Planung und Umsetzung Deiner zukünftigen Fenster-Aktionen (aber nicht nur!).

Themen zu finden, ist also nur 1 Schritt - von vielen- bevor es überhaupt losgehen kann, diese als Fensteraktionen zu planen und zu verwirklichen.

~~~~~~~~~~


Zu den weiteren - grundlegenden - Schritten gehört zunächst die Überlegung und Klärung im Vorfeld, wie zum Beispiel:

Welche Rolle soll mein Verkaufsfenster übernehmen? Beachte dabei Dein ´Selbst-Bild´: was Du ´ausstrahlst´, (nur) das wirst Du ´anziehen´: Welche Wunschkunden will ich überhaupt ´anziehen´, sodass mein Fenster: wie gestaltet werden muss ? Wie viel Geld steht mir zur Verfügung? Wie stehts mit dem Personal? Fehlen mir Fach-Kenntnisse und woher bekomme ich sie? Welches Material wird benötigt, und wie, woher erhalte ich das ´Bau´Material und die Requisiten günstig(er)?. Usw.!

~~~~~~~~~~


Doch in diesem BlogBeitrag wollen wir uns zunächst (wieder) konzentrieren: auf das Finden von Themen, diesmal aber in praktischer Weise, als ein Teil von grundlegenden Schritten.

Als LeserIn meines Blogs ´Schaufenster-Gestalten´ erhälst Du darüber hinaus heute den besonderen Vorzug, jetzt und hier aus meinem kostenpflichtigen Ebook "Verkaufsfenster - in Aktion" [ Band B, Folge 2 ] Etwas gratis erfahren zu dürfen.


~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Für Deine Fenster-Aktionen passende Themen: finden - als Grundlage für die spätere Planung und Umsetzung



Welche Aktionsthemen willst Du starten
? Und wie viele?


Benutze als Dein zukünftiges Hilfswerkzeug:

zwei große Jahresplaner, im Format von mindestens DIN A3.

Warum Du zwei und in dieser Größe verwenden solltest, erfährst Du am Ende dieses BlogBeitrages.



Warum Du - generell - einen Jahresplaner verwenden solltest ?

  • Mit einem Jahresplaner kannst Du konkret festlegen, wie viele und welche Aktionen, für wie lange durchgeführt werden sollen - innerhalb einer Woche oder eines Monats


  • Auch hilft er Dir, leichter zu entscheiden, welche Aktionen sogar verlängert oder wiederholt werden sollten, weil Du jetzt mit Deinem Planer zu jeder Zeit genaustens mitverfolgen kannst, wie sich der Aufwand (von Zeit und Geld) zum Ergebnis verhält!

  • Mit einem Jahresplaner kannst Du (schneller) erkennen, was Du in der Zwischenzeit und nach Ablauf von (mindestens!) 12 Monaten erreicht hast


Im Einklang mit allen vorherigen, notwendigen Überlegungen und Festlegungen,

will ich nochmals darauf eingehen, welche Verkaufsfenster-Aktionsthemen es beispielsweise geben kann.

Du kannst Themen starten als:

  • Jahres-Highlight-Aktionen

  • Monats- Aktionen
  • Wochen- Aktionen

  • Tages- Aktionen
  • Stunden- Aktionen

in Form von:

  • Themen- (allgemeine, spezielle oder Sonder- )

  • Zielgruppen- (Kids, Jugendliche, die 20/30/40 -iger... reife Jahre)
  • Private Anlässe (Geburtstage, Taufe, Verlobung, Hochzeit, Einweihungsparty, Abende mit Freunden, Familie ...)
  • Firmen Anlässe (Firmenjubilaen ...)

  • Jahreszeiten-
    Kultur- (Land, Leute & Gepflogenheiten, Sitten & Bräuche: Bauer / Arbeiter / der Bayer, die Ostfriesen, Helgoländer, der Inder, Chinese, Afrikaner, Eskimo ...)
  • Feiertage- (Ostern, Weihnachten, Tag der Deutschen Einheit ...)
  • Länder- / Städte- (Deutschland, Niedersachsen, Hannover / England, London / Amerika, Las Vegas, New York ...)

  • Tier- (Schlau wie ein Fuchs, Horoskopische Tiere: Tiger, Löwe, Falke, Biber ...)

  • Selbst-kreierte
  • ...

  • Preis- (sie sollten: äußerst selten, am besten gar nicht gestartet werden)



Warum sind 2 Jahresplaner zu verwenden ?


  1. Benutze 2 riesengroße Kalenderblätter, im DIN-A3-Format,

  2. worauf Du das ganze Jahr überblicken kannst: mit seinen Wochen, Monaten und Tagen

  3. Großformatige Kalender kannst kostenlos herunterladen, unter anderem bei www.schoenherr.de

  4. Notiere auf dem ersten Jahres-Planer alle Aktionen in Form von Kurztiteln, die Du Dir *spontan wünschst *(ohne dabei an Kosten und Personal zu denken!)

  5. Vom ersten Jahresplaner überträgst Du nun alle Aktionen auf Deinen zweiten Planer, die Du Dir finanziell leisten kannst, und die Du dann auch tatsächlich *planen & realisieren willst

  6. Deshalb trage bitte auch den Kurztitel von jeder Einzel-Aktion und das pro Einzel-Aktion zur Verfügung stehende (Einzel-) Budget mit ein

  7. Beide Jahresplaner solltest Du mit Deinen Mitarbeitern gemeinsam erarbeiten und an einem Ort aufhängen, wo sie von allen Mitarbeitern im internen Bereich täglich gesehen und von bestimmten Mitarbeitern gepflegt werden können
* [ Um Einzel-Aktionen später terminlich leichter planen und umsetzen zu können, habe ich mir den Monats-Kalender bei www.excel-im-unternehmen.de [[ und als Ergänzung: www.auvista.de mit Stand vom 29.12.08 ]] kostenlos heruntergeladen. Ich verwende ihn nicht: für mehrere Aktionen gleichzeitig, sondern immer nur, für jeweils eine Einzel-Aktion! ]


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Ps:
Habe Nachsehen, dass meine Fotos selbst geschossen und sie dem Anspruch eines "Profi" Fotografens nicht genügen wollen. Über Zusendungen von Fotos freue ich mich immer!


Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen Abständen um neue Ergänzungs- Texte und/ oder neue Bilder erweitern.

Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu weiteren Themen nicht verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren



Freitag, 14. November 2008

Fenster - Innengestaltung - Rahmen & Gerüst [1]



Der Rahmen gibt vor. Das Gerüst strukturiert.


Was meine ich damit?


Anmerkung

Wie jedes andere Thema auch, so kann auch das folgende: "Rahmen & Gerüst" aus (gänzlich) verschiedenen Blickwinkeln betrachtet werden, woraus wir wiederum unterschiedliche An- und Einsichten gewinnen können.

Meine persönliche Sichtweise hier, verfolgt das Ziel,


bisher-gewöhnliche Fenstergestaltungen
in Zukunft außer-gewöhnlich(er) zu gestalten,

zum Beispiel deswegen:

weil wir unseren Blick auf das Wesentliche konzentrieren

und wir gleichzeitig auch, unseren Blick
im Rahmen (der Konzentration)
flexibel anpassen können,

ohne dabei die Grundstruktur, das Gerüst,
außer Acht zu lassen.



Der ´Rahmen´ gibt vor



Ein ´Bilder´Rahmen - für Deine Fenstergestaltung


Mit einem Passepartout können wir "(frz.) partout - überall, (frz.) passe - hindurch gehen".


Indem das [ Englische, Französische oder Wiener ] Passepartout: einerseits vom Rahmen (bzw. von dem äußeren oder inneren Fenster-Rahmen ) ablenkt


und andererseits das Fensterinnere sich in den Fenster- Rahmen einpasst,

wird die
Betrachtung auf das Innere im Fenster gerichtet.


[ Sinngemäße Übernahme aus der Quelle: Wikipedia ]


Kurzum:

Dein Fenster-Inneres kann für den Betrachter wirkungsvoller erscheinen:
  1. weil Du zum Beispiel die Hausfassade als ´Rahmen´
  2. und /oder den äußeren Fensterrahmen,
  3. sowie einen Rahmen von Innen einsetzt

sofern sich Deine Fenster-Innengestaltung in den ´Rahmen´ einpasst.


Nicht immer muss ein Passepartout in seiner gestalterischen Form geometrisch (z. B. rechteckig, quadratisch, 3-eckig, oder rund) sein; auch Unförmigkeit ist ´erlaubt´.


[
Siehe Posting "Fenster-Innengestaltung-Formen & Farben [1 ] und [2]" ]












Das Thema
- als Rahmen



In gestalterischer Hinsicht kann ein übergeordnetes Aktionsthema den (emotionalen, visuellen) ´Rahmen´ ansich bilden.

Auch kann das jeweilige Aktionsthema im Rahmen des Übergeordneten, als Folge einer Serie oder einer Reihe inszeniert werden: Die Lavendel-Wochen. Das Erlebnis-Zimmer.

In meinen BlogBeiträgen findest Du einige Beispiele, z. B. unter den Titeln: Fenster- Aktion- "Das Thema" und "Tischlein deck´ dich".


Usw.




Das
´Gerüst´ strukturiert




Das Gerüst: im Sinne des CI


Eine UnternehmensIdentität (Corporate Identity = CI) ist bereits eine Struktur: sie wird sichtbar durch Verhalten, Kommunikation und Erscheinungsbild - nach innen und außen; und wozu Deine Fenstergestaltung ebenfalls gehört - als ein Teil Deiner (visuellen, kommunikativen ,...) Identität.

Dein CI- ´Gerüst´ im Fenster wird durch Einsatz Deiner ´Haus´ Formen und -farben erkennbar; dabei ist auch die Tonality Deiner Kommunikation nicht zu unterschätzen, konkret die Verwendung von Zeichen in ..., Schrift, Bild,... (siehe Wikipedia).

Bilder und Texte in Deinem Fenster als ´Floskeln´, Allgemeines, Austauschbares, kurzum alles das, was Deine Zielgruppe nicht anspricht, sind auszuschließen, wie zum Beispiel: Frühjahrsputz für Ihren Körper / Hier purzeln die Preise.


~~~~~~~~~~~~~
Zitat:
"Sprache ist ... im unternehmerischen Alltag der am stärksten vernachlässigte Teil der Corporate Identity."

[ Quelle: www.metadesign.de / lt. Pressemitteilung vom 28.10.2008, veröffentlicht unter: www.CI-Portal.de ]

~~~~~~~~




Das Gerüst: im Sinne von Gestaltung

Ein Gerüst besteht aus Struktur. Struktur ist die Anordnung der Teile eines Ganzen zueinander.


Für Deine Gestaltung kann als Gerüst dienen:

  • der Kasten ansich - mit seiner Fronseite bzw. dem ´Guckloch´ und der Rückwand, sowie seiner Boden- und Deckenplatte und seinen zwei Seitenwänden,...

  • das Aktions- Thema ansich

  • die Kulisse ansich


Das gestalterische Gerüst kann als Struktur darüber hinaus funktional sein:

  • Dir zum Beispiel als Grundlage -> Handlungsanweisung -> Leitfaden,... dienen - für die innere Gliederung beim Kreativen Schaffen, bei Organisation, Beschaffung, Einkauf und bei der Umsetzung ansich: im Rahmen der Konzeption, Planung, Realisierung und Ziel- bzw. Erfolgskontrolle Deiner Fenster - Gestaltung

  • den Betrachter am Fenster ´beeinflussen´, wie er was wahrnehmen soll, tatsächlich wahrnimmt, was er schließlich tun soll und tatsächlich tut

    [ Stichwort: Wahrnehmungspsychologie - Form- und Farbgebung, Materialbeschaffenheit, Blickfang, Blickverlauf - Handlungsaufforderung ]



Sind "Rahmen" und "Gerüst" notwendig ?



Rahmen und Gerüst zu kreieren setzt voraus, auf Basis des unternehmerischen Zieles:

sie dementsprechend vor Start klar zu definieren, sie dann in ihrer Realisierungsphase konsequent umzusetzen und sie im Verlauf auf ihre Zielerreichung hin regelmäßig zu ´messen´ -

das spart viel (unproduktive) Zeit und schont obendrein´ den Geldbeutel.


JA ! Rahmen und Gerüst sind notwendig.

[ Stichwort: Konzeption, Planung, Realisierung, Erfolgskontrolle - in anderen Postings]



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Ps:
Habe Nachsehen, dass meine Fotos selbst geschossen und sie dem Anspruch eines "Profi" Fotografens nicht genügen wollen. Über Zusendungen von Fotos freue ich mich immer!


Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen Abständen um neue Ergänzungs- Texte und/ oder neue Bilder erweitern.

Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu weiteren Themen nicht verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren



Freitag, 7. November 2008

Fenster - Aktion - Tischlein deck´ dich [1]



Wie das gleiche Thema
- verschieden - in Aktion tritt



Bevor es losgeht, rufen wir uns in Erinnerung:


...d
as Thema ist wechselhaft und tritt als Aktion "in Bewegung"

aus dem vollständigen Zitat:

Die Kulisse bleibt als "Rahmen" [oder als Grundgerüst]
und
wie ein fester Sockel beständig,
das Thema ist wechselhaft und tritt als Aktion "in Bewegung".
[ Marion Popiolek ]



Und...

Anlässe geben uns die ´Steil´ Vorlage für die Auswahl von Themen:
Verschiedene Anlässe bieten uns vielfältige Themen,
für eine abwechslungsreiche
(Schau) Fenster-Gestaltung.






Ü b e r b l i c k



Ein ´Gedeckter Tisch´


...als Sinnbild

...für verschiedene Mahlzeiten am Tag

...für Epochen & Jahrzehnte

...in anderen Ländern, als Kultur & Lebensart

...für viele, bestimmte Anlässe im Jahr

...für zahlreiche Branchen

...in Aktion




Ein ´Gedeckter Tisch´ - als Sinnbild


Zum Beispiel kann ein gedeckter Tisch sinnbildlich:

  • für die ´Fülle und Lebensfreude´ ansich stehen (im biblischen Sinne, oder...)
  • einladen (zu Anlässen - privat wie geschäftlich)

  • die Kultur unterstreichen (von Menschen: eines Landes, einer Region, oder...)
  • für einen Status stehen (sozialen, oder...)




Ein
´Gedeckter Tisch´ - für verschiedene Mahlzeiten am Tag


Wenn wir (uns selber) betrachten:
welches Mahl wir täglich zu welcher UhrZeit zu uns nehmen, erhalten wir bereits eine Viel-Zahl von Anlässen, aus denen sich konkrete "Aktionsthemen" für einen gedeckten Tisch, in unserem Fenster, realisieren lassen:


morgens
in der Woche - frühstücken
am Wochenende - frühstücken
mittags
in der Woche - Arbeitspause, warme Mahlzeit
am Wochenende - Warme Mahlzeit
nachmittags
in der Woche - ....
am Wochenende, sonntags - Kaffee, Tee und Kuchen
abends
in der Woche - Feierabend, Abendessen
am Wochenende, samstags - Weinabend, oder...



Bei der Auswahl von Tisch-Aktionen in Deinem Fenster ist auch zu beachten, dass sich das Aktionsthema Deines gedeckten Tisches danach richten muss, welche Zielgruppe (Wunschkunden) Du umwerben willst.

Kurzum: Wer sind Deine Kunden, zum Beispiel - Wie leben sie ? Daraus schlussfolgernd - Was würde sie emotional-positiv ´berühren´?

Wie (D) eine Zielgruppe leichter zu ´erfassen´ möglich ist, kann auf Basis sogenannter "Mileus" vorgenommen werden.
Demnach können Milieus, als Gruppen von Gleichgesinnten, zum Beispiel sein: der Moderne Performer..., Konservative..., ..., die Experimentalisten, oder,...

Empfehlenswert finde ich u. a. die Internetseite des ´MDR´ (Mitteldeutschen Rundfunks). Sie erklärt, was ´Milieus´sind. Die MDR-Internetseiten-Adresse lautet:

www.mdr-werbung.de/sinus-milieus.html



© Olaf Rendler/PIXELIO / www.pixelio.de


© Michael Ottersbach/PIXELIO / www.pixelio.de





Ein
´Gedeckter Tisch´ - für Epochen &
Jahrzehnte


Epochen sind definierte Zeitabschnitte, geprägt von religiösen oder gesellschaftlichen und kulturellen Gemeinsamkeiten.

Zu den Epochen-Stilen gehören zum Beispiel:

Romantik, Gotik,... Renaissance, Barock, Rokoko,... Biedermeier,... Jugendstil


Eine vollständige Übersicht der Epochenstile, mit weiteren ausführlichen Informationen, bietet Dir u. a. die Internetseite: www.Antik-Online.net

Quelle: Antik-Online.net



© paulepei/PIXELIO / www.pixelio.de


© Ferenc Jánosi/PIXELIO / www.pixelio.de




Die Jahrzehnte - in Deutschland -

...als übergeordnetes Aktionsthema,
...als eine Reihe /Serie von Aktions- und zugleich Gestaltungs- Themen:


Die 50-er
Aufbruch, Wirtschaftswunder, Boogie-Woogie, Rock ´n´ Roll, Goggomobil, Kino, Das- Wunder-von-Bern, ...

Die 60-er
Umbruch, Konflikte, Kalter Krieg, Bau der Berliner Mauer, Rebellion, Erster Mensch im Weltraum und auf dem Mond, Die Beatles, 68´er, die Hippies, Woodstock,...

Die 70-er
Schlaghosen, Discomusik, Abba, Frauen kämpfen für mehr Rechte, Atomkraft, Friedens- und Ökologiebewegung, RAF, Wirtschaftskrise,...

Die 80-er
Fall der Berliner Mauer, Punker, Neonfarben, Popper, Tennis-Stars: Steffi Graf und Boris Becker. Hochzeit von Prinz Charles und Lady Diana, Aerobic, Bürgerinitiativen, Sängerin Nicole gewinnt den GrandPrix, Aids, Start des Privatfernsehens,...

Die 90-er
Fußball-Weltmeister Deutschland, Dauerwelle geht, Talkshow-Welle kommt, Postleitzahlen mit 5 Ziffern, ´Königin-der-Herzen´ kommt ums Leben, Die ´GenerationX´ – mit Lust, auf Party´s und Neue Medien (Internet-Boom, Chatrooms, Handy), Tamagotchi-Fieber, Pauschalurlaub ´All Inclusive´, Fitness-Studios, Inline-Skater,...

Das 21. Jahrhundert
Terroranschläge, Kriege, Flaterate_s (für Telefon, Internet, Handy,...), China´s Wirtschaftswachstum, Olympiade, Immobilien- und Finanzkrise, Naturkatastrophen, Gentechnik, Nanotechnologie, Robotik und Bionik, Internet-Unternehmen, Wellness, Erster ´weiß-schwarzer´ US-Präsident: YES ! WE CAN ! ,...




Ein ´Gedeckter Tisch´ - in anderen Ländern, als Kultur & Lebensart


Zum (Tisch) Typischen eines jeweiligen Landes gehören Speisen, Getränke, und vieles Mehr.



© amilo/PIXELIO / www.pixelio.de



Das Wenige hier, soll als ´kleiner Einblick´ vorerst genügen. Auch, um sich möglicherweise mit der einen oder anderen (Tisch) Kultur und der Lebensart eines Landes, oder einer Region selber (intensiver) zu beschäftigen.

Die Sicht auf andere Länder,... zum Beispiel hinsichtlich fremder Kulturen, regt an, neue Aktionsthemen für Fenstergestaltungen zu entdecken.




© Almut Bieber/PIXELIO / www.pixelio.de







Kleine Einblicke
- als Anregung



China

In China ißt man an runden Tischen. Die Gerichte sind auf drehbaren Platten in der Tischmitte angeordnet. Ess-Stäbchen und der Wok sind ländertypisch. Zum Zeichen der Wertschätzung werden Gäste immer mit Tee bewirtet,...

Quelle: Wikipedia

Schweiz
Typische Gerichte sind u. a. das Käsefondue, Raclette, Rösti und die bekannten Produkte, wie der Schweizer Käse, die Schweizer Schokolade und die Toblerone,...

USA
Typisch sind Cornflakes und Sandwiches zum Frühstück. HotDogs, Chicken, Hamburger, die Coke, Süßes wie Donuts und Mashmallows. Gefeiert werden u. a. Thanks-Giving, Halloween,...

Und ebenso typisch sind die Barbecue-Feste im Freien, ob für Nachbarschaftstreffen, Familienfeste und kirchliche Feiern. Zitat: ´Im Südstaaten-Epos "Vom Winde verweht" beispielsweise stehen die Rauchfahne und der Geruch von Schweine- und Hammelfleisch als Symbol für die Gastfreundschaft der Plantage Twelve Oaks.´,...

Quelle: Wikipedia

Russland
Russischer Vodka steht auf jeder Festtafel, mit kleinen Vorspeisen und Salziges zum Knabbern. Typisch ist auch der Genuß von Kavia,...

Quelle: RusslandJournal

Frankreich
Bekannt für Bagguettes und Crêpes, sowie für die vielen Mahlzeiten am Tag,...

Deutschland
Je nach Bundesland: Weißwurst aus Bayern, Baden Württembergische Spätzle, Rostbratwurst aus Thüringen... das Lübecker Marzipan, der Christstollen aus der Stadt Dresden,...




Ein ´Gedeckter Tisch´- für viele, bestimmte Anlässe im Jahr


Anlässe für einen gedeckten Tisch gibt es zu hauff:


Private Anlässe

religiöse - Weihnachten, Ostern, (Hochzeiten) ,...

gesellschaftliche - Geburtstage, Hochzeiten, weitere Jubiläen,
(Spiele) Abend mit Freunden, Familienzeit, Party-Abend, Einweihungsparty,...

kulturelle - ThanksGiving, Halloween, Oscar-Verleihung, Wiener Opernball, Festivals,...




© L. Schiller/PIXELIO / www.pixelio.de



© manwalk - Manfred Walker/PIXELIO / www.pixelio.de

Anlässe im Geschäftsleben

Die Essen(s) ´Art´ als Ausdruck der Unternehmensphilosophie, zur Motivation, Imagepflege, für die Kundenpflege und -gewinnung,... wie zum Beispiel ein Gedeckter-Tisch auf ´Betriebsfeiern´, bei Verhandlungsgesprächen,...

© manwalk - Manfred Walker/PIXELIO / www.pixelio.de





[ Siehe Posting "Fenster - Aktionen - Das Thema [1]" ]





Ein ´Gedeckter Tisch´ - für zahlreiche Branchen



Für welche Branchen ein Tisch im Verkaufsfenster gedeckt werden kann, will ich zunächst beantworten mit der Frage:


Welche Produkte stehen
- üblicherweise - auf einem gedeckten Tisch ?


Zum Beispiel:

    • Glas, Porzellan und Keramik (Teller, Gläser, Tassen, ...)
    • Bestecke

    • Tisch-Accessoires
    • Deko-/Tableware, Accessoires

    • Heimtextilien (Tischdecken und -bänder, Servietten, ...)
    • Kunsthandwerk (Serviettenhalter, ...)
    • Floristik (Blumen, Vasen, ...)


    • Getränke (Wein, Bier, Whyskey, Liköre, Schnaps,
      Säfte, Tee, Kaffee, Schokolade, ...)
    • Lebensmittel (roh, zubereitet, kalt, warm, wie Obst, Gemüse,
      Speisen, Delikatessen, ...)

[Quelle: Le Gourmet - Treffpunkt für Genießer, auf der Leipziger Messe]


Doch damit nicht genug, denn...

Für weitere Produktanbieter und sogar Dienstleister, Handwerker - kann ein Tisch gedeckt werden

zusammengefaßt: für viele Branchen, wie...




Event
-Agentur

Zweck:
zur Imagepflege, für die Gewinnung neuer Wunschkunden,...

Anlässe:
Private - Geburtstagstische und Festmahl für Kinder und Erwachsene (im Disneyland - mit Mickeymaus am Kindertisch, oder im Märchenland - zusammen mit Schneewittchen und den sieben Zwergen an einem Geburtstagstisch). Für Erwachsene: Draußen, Drinnen eines Gehöfts in der Provence, in unmittelbarer Nähe eines Lavendelfeldes, an einem großen typisch-französisch gedeckten Speisetisch,...
Für Firmen- Jubiläums- /Geschäftsessen,... in historischen Gemäuern (als Kulisse im mittelalterlichen Burgkeller, im traditionellen Weinkeller, oder barocken Schloss...) oder an anderen faszinierenden Orten, mit zauberhaftem Flair...

Realisierung im Verkaufsfenster:
Auf das entsprechende Fenster-Fomat verkleinert, kann die jeweilige Tischtafel, und das Drumherum, als "Kulisse" original-getreu nachgebildet, oder angedeutet werden.


© manwalk - Manfred Walker/PIXELIO / www.pixelio.de


Gastronomie
- Restaurant, Bistro, Café, Koch-Schule, Feinkostgeschäft, Delikatessenhandel, Bäckerei & Konditorei, Weinhandel

Restaurant

Zweck:
Imagepflege, neue Gäste gewinnen, Stammgäste aufs Neue überraschen

Anlässe:
Im Gourmet-Fenster als Live-Essen, am gedeckten Tisch. Oder am Tisch mit einem prominenten Gast oder mit bekannten Gästen (ob als Puppe(n), oder in echt). Oder je nach Art der Spezialität, mit italienischen, französischen Speisen auf dem Tisch, mit entsprechender Gestaltung als Kulisse, drumherum. Oder als Bauernschmaus für die abendlichen Tisch-Anlässe, am Küchentisch im typischen ´Bauernstil´ oder in einer Scheune, als Kulisse. Oder ein gedeckter Tisch, in typisch-alt-deutscher Wohnstube mit Kuchen und Torten zur Tee-&-Kaffeezeit, oder mit Gebäck zur typisch-englischen TeaTime, oder...

Realisierung im Verkaufsfenster:
Je nach Anlass und dem daraus zu verwirklichenden Gestaltungsthema.


Bio-Laden / Fleischerei / Molkerei / Gemüse & Obst -Laden:

Bio-Laden

Zweck: Bewerbung von (Produkten) neuen Kunden, Stammkundschaft aufs Neue überraschen
Anlässe: Im Freien - unter einem Baum, oder auf grüner Wiese - die Naturlebensmittel verköstigen, ob an einem Holztisch, auf Holzbänken sitzend, oder auf einer Decke (sinnbildlich für Tisch),...

Realisierung im Verkaufsfenster:
Das Drumherum wie zum Beispiel die Grüne-Wiese oder die Bäume können entweder gemalt oder fotoristisch dargestellt. Inmitten dieser Kulisse kann der Holztisch mit 2 Holzbänken aufgestellt werden, beides aufgrund der Größe, dementsprechend auf das Fenster-Format verkleinert, oder als halbe Gestaltungsobjekte gezeigt werden, sofern die Kulisse darauf abgestimmt ist bzw. es für den Betrachter logisch ´erscheint´.


© Andreas Stix/PIXELIO / www.pixelio.de

© Cornerstone/PIXELIO / www.pixelio.de



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Es folgen weitere Beispiele, in gestraffter Form:



Antik- und Trödelgeschäft - Der Tisch aus anderer Zeit.
Oder: Der Tisch eines Jahrzehnts. Oder: Der 68´ er Tisch
Antike Stühle und ein stilvoller Tisch, darauf mit einem Kerzenständer, und dem entprechenden Porzellangeschirr,... Kurzum: Je nach Epochen-Stil lädt dieser gedeckte Tisch ein, für einen Besuch, hinein in das Geschäft.

Reiseveranstalter, Reiseladen - Kultureller Esstisch
Essen wie in Frankreich, oder...? Als Einladung zum Kennenlernen einer bestimmten Kultur, ob eines Landes, oder einer Region, steht dieser Esstisch sinnbildlich dafür: Wie und was man in Bayern vs. Brasilien ißt? Oder, stell Dir vor: morgens auf der Insel Kreta, mittags im "Reich der Mitte" und abends in Califonien. Oder: morgens an der Nordsee, mittags in Nürnberg, abends in München. Oder...

Buchhandlung - Der gedeckte Lesetisch
Zu sehen ist ein kleiner, runder Tisch und ein großes Stofftier (die Lese-Ratte), auf dem einen Stuhl sitzend, und auf der anderer Seite ein Kater. Auch kann der Kater unter dem Tisch liegen, und ebenfalls mit großer Lese-Brille auf der ´Nasenspitze´ in ein riesen Buch vertieft sein. Auf dem Tisch liegen einige Büchern wohl geordnet. Unter dem Tisch liegen die Bücher breit gestreut, beinahe chaotisch, sowie aufgestellte Mause-Fallen. Die Kulisse erinnert an das Katz-und-Maus-Spiel, so wie wir es von den Zeichentrickfiguren ´Tom & Jerry´ her kennen.

Floristik
Blumenstrauß und -gesteck:
auf dem Tisch und auf der Fensterbank. Oder als Pflanzen-Ampel, ob als optischer Raumteiler oder Füller, oder für die Raum-Ecken. Sowie große Blumen-Vasen auf den Fliesen /oder Teppich- /Holzboden,... Auch hier gilt wieder: je nach Epochen-Stil vs. Milieu.


Bastel-Geschäft - Der Basteltisch
Basteln mit Papier, Pappe,... ´Ampel´ für Topfpflanze knüpfen, Tischdecken und -bänder besticken, Serviertenhalter, Teller und Tassen töpfern, Kleidung stricken,...

Möbelgeschäft
Tisch, Stühle (Anbieter für Küchen, Wohnzimmermöbel,...) ,...

Möbel-Restaurater, Polsterei
Antike Möbelstücke: altes Sofa, Stuhlpolster,...


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Was für die hier vorgestellten Unternehmungen aus verschiedenen Branchen möglich ist, ist gleichermaßen realisierbar für:


Versicherungen, Finanzberater, Banken

Modegeschäft

Schneiderei

Uhrengeschäft

Fotogeschäft


Optiker

Orthopäde

Handwerker, Sanitärgeschäft

Spielwarengeschäft




und viele Weitere !


Auch auf diese Unternehmungen gehe ich ein, Stück für Stück, in meinen entsprechenden Postings.

[ Siehe entsprechende Postings "Fenster - Aktionen - ..." ]




Ein ´Gedeckter Tisch´ - in Aktion


Für Dein Fenster ist wichtig:

die gestalterische Art und Weise - der Kulisse,
die gestalterische Art und Weise - des Tisches

als emotionale Inszenierung.



Welche Möglichkeiten es gibt,

  1. um eine passende Kulisse zu ´bauen´,
  2. die gleichzeitig die (Werbe) Botschaft Deines Tisches (emotional) betont/unterstreicht /trägt,...

  3. damit nach Außen hin beides - im Zusammenspiel - gezielt wirken kann (?)


Knapp will ich darauf antworten, mit weiteren Beispielen:



Kulisse - woher ?

Die Vorlage
von einem Foto, Ölgemälde,...

Die Nachbildung
einer bekannten Film-Szene ("Dinner-for-One") ,...



Kulisse, Tisch - wie ?


Die Zeit
Epochen und Jahrzehnte, Ereignisse, Mileus,...

Die Art
malerisch, fotoristisch, modern, skuril, klassisch, traditionell,...

Der ´Lebens ´ Raum
Küche, Wohnzimmer, Esszimmer, Terasse, Wintergarten, Garten. Im Wald unter Bäumen, auf einer Wiese, im (Korn) Feld, am See, Meer,...


Tischlein deck´ dich

  • mit Promis (aus Politik, Kino, Fernsehen,...)

  • mit TeddyBären, oder anderen Stofftieren, für die Kleinen und Großen

  • mit lebendigen Akteuren (pantomimisch in Aktion, von Innen nach Außen: mit dem Publikum am Fenster kommunizieren),...

  • mit Gegenständen als Mini & Maxi (Übergroße Stühle, Riesentisch, oder Zwergenhaft-gedeckter Tisch / sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene)




    © paulepei/PIXELIO / www.pixelio.de




  • verrückt, gewollt-provizierend, oder vorsätzlich-widersprüchlich: z. B. ein Tisch (für gesunde Ernährung, zum Abnehmen,...) gedeckt mit Hamburger, Pommes, Coke, Softcream,...

  • als "Formel-1-" Essen, am Tisch, z. B. Ferrari - in entsprechend-rotem Design, für die Einladung zum Kundenevent oder Geschäfts-Essen,...

Usw.


Zusatz-Angebote

Knigge-Helfer, Tips fürs Outfit, Typberater-Infos, Gourmet-Tips: Die hohe Kunst des Essens, Königlich Speisen,...

Gewinnspiel in Form von Rätselraten: Suche-finde,... Oder: Rate, aus welchem Film/Theaterstück diese Kulisse nachgebildet wurde,... Oder: Im Rahmen eines Wettbewerbs,...

Usw.

~~~~~~~~~~~~


Aus einer Variante entstehen
viele
, neue Varianten!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Ps:
Habe Nachsehen, dass meine Fotos selbst geschossen und sie dem Anspruch eines "Profi" Fotografens nicht genügen wollen. Über Zusendungen von Fotos freue ich mich immer!


Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen Abständen um neue Ergänzungs- Texte und/ oder neue Bilder erweitern.

Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu weiteren Themen nicht verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren



Freitag, 31. Oktober 2008

Fenster - Aktion - Das Thema [1]



...das Thema ist wechselhaft und tritt als Aktion "in Bewegung"


aus dem vollständigen Zitat:

Die Kulisse bleibt als "Rahmen" [oder als Grundgerüst] und wie ein fester Sockel beständig, das Thema ist wechselhaft und tritt als Aktion "in Bewegung".

[ Marion Popiolek ]




Ein (Schau) Fenster, das im Jahr nicht - wenigstens - mehrmals umgestaltet wird, widerfährt schließlich Nichtbeachtung, weil es aufgehört hat, seine Kunden zu umwerben.

Eine Um-Gestaltung Deines Fensters ist notwendig, um stets von Neuem beachtet zu werden - wenigstens mehrmalig, und optimal ist: regelmäßig.




Wie oft sollte ich meine Fenster
um-gestalten?


Der eine rät: alle 2 Wochen. Ein anderer empfiehlt: alle 3 Wochen. Und wiederum Andere meinen, alle 4 Wochen genüge es, eine Fenster-Um-Gestaltung vorzunehmen. Was also ist optimal, für Dich?



Unterscheiden wir zunächst zwischen: um-gestalten und neu-gestalten


Eine Neugestaltung ist eine vollständig-neue Gestaltung im Fenster - der Betrachter nimmt eine komplett andere Fenstergestaltung wahr, weil ein neues Aktionsthema dargestellt ist.

Bei einer Um-Gestaltung werden zum Beispiel:
nur bestimmte Gestaltungselemente hinzugefügt oder ausgetauscht, ohne das übergeordnete Aktions-Thema zu ´verlassen´.



Was ist ein Aktions-Thema ?
Welche Aktions-Themen kann ich wählen?
Wie oft sollte ich mein Fenster um- und neugestalten?


Diese Fragen beantworte ich Dir jetzt, anhand von Beispielen:


Du führst ein Blumengeschäft.

Du bietest an:

  • Schnittblumen

    konkret als
  • frische und getrocknete
  • Blumensträuße und -gestecke, Kränze

  • für festliche Anlässe, heitere [ und traurige ]:

    zum Beispiel für Geburtstage, Mutter- und Vatertag, die Taufe, Verlobung, Hochzeit, für private Jubiläen, geschäftliche Zwecke, Beerdigung. Usw.

  • sowie Topf- und Gartenpflanzen: für Heim und Garten

Kurzum: Anlässe gibt es zu hauff.

...darüber hinaus die Weihnachtszeit, das Osterfest, die 4 Jahreszeiten, usw.




Anlässe geben uns die ´Steil´ Vorlage für die Auswahl von Themen:
Verschiedene Anlässe bieten uns vielfältige Themen,
für eine abwechslungsreiche
(Schau) Fenster-Gestaltung.


Deshalb solltest Du im (Schau) Fenster Deines Blumengeschäftes nicht alles aufeinmal ankündigen und präsentieren: weder Deine gesamte Produktpallette, noch die zahlreichen Anlässe.

PS:
Was für ein Blumen-Lädchen gilt, läßt sich auf ein Schuh-Geschäft sowie auf andere unternehmerische Tätigkeiten ebenso übertragen (!)








Vermeide:

"Wunderschöne Blumensträuße für jeden Anlass". Oder: "Besondere Blumensträuße, für besondere Anlässe".

An Stelle von: allgemein / generell / allumfassend, ...

erbringe Den Beweis: durch Konkretes...

indem Du nicht das Produkt als Gegenstand /als Sache, sondern die damit verbundenen Gefühle in Deinem Fenster visualisierst (= Emotionale Visualisierung).

Wie zum Beispiel "Das Wunderschöne", das konkret z. B. mit 1 Blumen-Art (nicht für, sondern) im Rahmen eines speziellen (statt besonderen) Anlasses ´bewiesen´wird.





Wie wird aus einem ´Anlass´ ein Thema,

und
aus dem Thema eine ´Emotionale´ Inszenierung ?




Beispiel 1 ]

Abstrakt, wenig emotional:
Verschenke einen Blumenstrauß, zum "Muttertag".

Emotional:
"Ich schenke meiner Mutter leuchtend rote Tulpen."
[ Weil sie Holland, die Tulpen, das Rot sehr mag. Weil Rot die Farbe der Liebe ist und jedes Datum ein Mutter-Vater-Tag sein kann ].


Beispiel 2 ]

Das Wort ´Liebe´ alleinstehend, ist zunächst bedeutungs-los. Eine bestimmte Bedeutung gewinnt das Wort erst dann, wenn es in einem bestimmten Zusammenhang steht. Beispiel: Ich (liebe) meine (Eltern). Oder: Ich (liebe) (Natur, Milchreis...). Liebe ist...

Was fällt Dir zum Wort "Liebe" alles ein?

Herz, Herzschmerz, Trennungsschmerz, Hass-Liebe, Liebeszauber, Freundschaftliche Liebe, Leidenschaftliche Liebe, Liebesglück, Liebe zum Liebespartner, Platonische Liebe... Usw.


Mit dem Wort ´Liebe´ assozieren wir Bestimmtes, es ruft ´Innere Bilder´ hervor und weckt bestimmte Gefühle, wie z. B.: Wärme, Wohlgefühl, Zärtlichkeit, Innere Verbundenheit, Vertrauen, Glück, Erleuchtung, Reichtum... (und vielleicht auch das Gegenteil: wie Neid, Hass, Schmerz...).

Kurzum: WAS und WEN liebst Du? WIE liebst Du? Antworten auf diese Fragen, lässt das Wort ´Liebe´ überhaupt erst bedeutsam und somit "lebendig" werden.




Wie aus einem einzigen Anlass
VIER eigenständige Aktionsthemen werden können:

Hochzeitsfest, Petersilien-Hochzeit, Silber-Hochzeit, Goldene Hochzeit



Vom Anlass zum Thema, und hin´ zum Produkt...


Beispiel 4 ]

Es gibt eine Vielzahl von Blumen-Arten. Und so wie Blumen für das Auge schön sein können, können wiederum bestimmte Pflanzen-Arten, über ihre Farbschönheit hinaus, mit ihrem Duft verzaubern, vor Motten schützen, dem Tee beigemischt, als Heilmittel wirken. Die Rede ist vom ´Lavendel´.



© Gabi Schoenemann/PIXELIO / www.pixelio.de





Viele Möglichkeiten
- mit nur 1 Pflanzenart


Wie kannst Du eine (Produkt) Eigenmarke kreieren (?) [ Siehe auch "Das-ALDI-Prinzip" ]

und was hat das mit Deiner Themen-Auswahl zu tun?

Aus nur 1 Pflanzenart, dem Lavendel, lassen sich bereits 4 verschiedene Produkt- Eigenmarken kreieren und damit verbunden, 4 verschiedene Themen in Deinem Fenster emotional-visuell inszenieren.

[[ Für den Fall, dass ich in diesem BlogBeitrag die Blume mit der Pflanze verwechseln sollte, bitte ich um Nachsicht, im voraus ! Und, ob das so richtig ist? Der Unterschied zwischen Pflanze und Blume soll sein: Die Pflanze ist der Oberbegriff, der die Blumen (als Blüten-Pflanzen) miteinschließt. Bäume sind Pflanzen (so wie Gemüse, Kräuter, Palmen...) aber keine Blumen. Eine Kartoffel und Sonnenblume ist eine Pflanze, und der Lavendel auch. Quelle: sinngemäß entnommen aus www.green-24.de ]]



Für die Liebsten, oder um sich selber eine Freude zu machen,

kann ´Lavendel´ verschenkt werden:


1. als Heil -Pflanze
2. als Duft -Pflanze
3. als Haushaltsmittel
4. als Wohnaccessoire




© Günther Schad/PIXELIO / www.pixelio.de


Der ´konkrete Anlass´ bei Lavendel ist?


...das Produkt ´Lavendel´ selbst - mit seinen 1, 2, 3, 4 Eigenschaften: Jede Eigenschaft wird als eigenständiges Thema im Fenster umgesetzt, und kann zum Beispiel auch, ein Bestandteil eines übergeordneten Themas sein, wie z. B. "Die Lavendel Wochen", oder: "Im Jahr des Lavendel"...

Weitere Beispiele - siehe weiter unten.




Zusammengefasst:

  • Das (bedeutungslose) Wort wird lebendig, indem es in einem bestimmten Zusammenhang steht, oder konkret Bezug auf Etwas nimmt, durch Gebung von: Bedeutung(en), Assoziationen und die damit verbundenen Gefühle

  • Sind wir uns im Klaren, welche Bedeutungen, welche Inneren Bilder und Gefühle ein bestimmtes Wort auslöst, fällt es uns leichter, nicht nur Themen für unsere Fenstergestaltung zu finden, sondern sie dementsprechend emotionsgeladen zu visualisieren

    - Beispiel -

    Vorher:
    Blumenstrauß > Geschenk > Menschen

    Nachher:
    Blumenstrauß > Geschenk > Beste Freundin (oder...) > Lavendel> Heilpflanze > Farbe ´Lila-Blau´

    - Beispiele -

    "Verschenke einen Blumenstrauß, mit heilender Wirkung, an Deine Liebsten"
    Oder: "Verschenke Heilkraft an Deine Liebsten" Oder: "Verschenke nichts Gewöhnliches" Oder: "Ein Strauß Blumen, der vor Motten schützt, für Dich & Deine Lieben"


  • Nur ein einziges Wort ´durchleuchtet´, ergeben sich daraus zahlreiche Gestaltungsthemen, weil wir wissen, was das Wort (z. B.) ´Liebe´ für verschiedene Bedeutungen haben kann, welche Inneren Bilder es auslöst und welche Gefühle es weckt

  • Außerdem können wir bisherige Produkte (Pflanzen, Blumen, Blumenstrauß, -gesteck...) und Dienstleistungen (Beratung, Versand...), die wir ebenfalls ´durchleuchtet´ haben (Lavendel, Heilpflanze...):
    folgedessen emotional (neu) besetzen und /oder daraus völlig neue Produkte (Eigenmarken) entwickeln, um schließlich das jeweilige Fenster-Thema dementsprechend emotional-visuell in Szene zu setzen



  • Vermeide eine Schau-Fenster-Inszenierung, die nicht-emotionalisiert, auch weil der (schlüssige) emotional-visualisierte Bezug fehlt:

    zum unternehmerischen
    *Zweck und *Ziel <-> Produkt <-> Aktionsthema

    *PS: Was ist ein Zweck, und was ist ein Ziel ? Eine differenzierte Erläuterung findest Du u. a. bei Wikipedia, unter: [[ http://de.wikipedia.org/wiki/Zweck ]]




    Beispiel
    1)






    Obwohl diese Fenstergestaltung mit viel Liebe gestaltet ist, fehlt ihr trotzdem der schlüssige Bezug, in emotional-visueller Hinsicht zwischen:

    Halloween < ... > Blumen
    Herbst < ... > Blumen
    Dschungel < ... > Blumen


    - Lösungen -

    Stelle einen (schlüssigen = wechselseitig-logischen) Bezug her: emotional-visuell zwischen Blumen und Halloween /Herbst /Dschungel, als Kaufgrund. Kurzum: Ich bekomme für 15 Euro keine Blumen, sondern einen sinn-stiftenden Mehr-Wert (z. B. ein Heilmittel, Wohnaccessoire, Haushaltsmittel, oder...), als Geschenk für Freunde..., oder für mich.

    Herbst > Übergang zur ´kälteren´ und ´dunkleren´ Jahreszeit > Zuhause ist es gemütlich-warm, die Tage sind kürzer > Leuchtende Blumen-Farben für triste Abende, Hell-leuchtende Blumenfarben versprühen Frohsinn, selbst bei ´gedämpften´Gemütern, Für Einladungen zum Abendessen und für den Spieleabend bei Freunden - Blumen: als kleines Dankeschön-Geschenk, ein Strauß (heilsame) Blumen gegen Erkältung, Blumen - gegen Motten, Blumen - zum Riechen gern, Blumen genießen - mit Deinen Sinnen... Usw.

    Halloween, Dschungel > kein emotionaler oder sehr schwieriger Bezug zum Produkt (Blumen, Pflanzen) herstellbar (?!)

    Dschungel > nur wenn exotische Dschungel-Pflanzen präsentiert und diese gekauft werden können,

    Halloween > für eine Einladung zur Halloween-Party, Blumen als Dankeschön, in herbstlichen Farbtönen mit Kürbiskernen und einem Kürbisgespenst, kurzum als "Blumen-Kürbis", ... (?)



    Beispiel
    2)






    Produkt Hör-Geräte > Akustik > Hören > Hör-Sinn > uneingeschränkt leben > vollkommen (er) leben > Ver - Reisen > Afrika > Hör- Erlebnis


    - Fazit -

    Der visuelle Bezug zwischen Produkt und Fenstergestaltung ist stimmig. Was dennoch fehlt, ist der ´lebendige´ Beweis.

    Es ist ein ´starres´ Fenster zu vermeiden, das nur zur Schau stellt und gar nicht /wenig *sinn-erfüllend ist. *(Gehör-Sinn).

    Besser ist hier eine Inszenierung, welche das (Selbst-) Erlebbare möglich macht und so

    den unternehmerischen Zweck und das Ziel <-> Produkt <-> Aktionsthema

    emotional-auditiv unter Beweis stellt,

    wie zum Beispiel:

    beim Vorbeigehen die ausgestellten Produkte nicht nur ansehen, sondern sie auch gleichzeitig, hören zu können, als afrikanisches Klang-Erlebnis und darüber hinaus als Beweis für (...) Qualität. [ Die entsprechenden Mittel gibt es, sodass diese Art von Schaufenstergestaltung tatsächlich technisch-realisierbar ist ].




Zusammenfassung
& weitere Beispiele - zur Findung von Aktionsthemen


[Bilder einfach anklicken, oder downloaden, vergrößern. Oder das vollständige, kostenlose Script anfordern unter Email: m.popiolek@arcor.de ]

Auszüge aus meinem Dokument





















Im nächsten Schritt geht es um
...die Fenstergestaltung - in praktischer Weise


Anstelle von keinen oder allgemeinen Themen (Blumensträuße für jeden Anlass) und vieler Produkte (Blumensträuße, Topfpflanzen, etc.) besitzen wir jetzt ein konkretes Thema, für ein bestimmtes Produkt (sogar ein neues, als Eigenmarke)

Zur Wiederholung:

Lavendel> Heilmittel > Blumenstrauß > Geschenk > für die Liebsten (Freunde)


Gestaltungsvorschlag

Ob unter dem Haupt-Motto (dem übergeordneten Thema) "Im Jahr des Lavendel", oder "Die Lavendel Wochen", ergeben sich auch hier, sowie bei der eigentlichen Ausgestaltung Deines Fensters, aus nur einer Variante wiederum weitere, zahlreiche Varianten.


Neu - Gestaltung

- Schlagwörter -

Lavendel-Wiese (gemalt/fotoristisch, perspektivisch),


© seedo/PIXELIO / www.pixelio.de



Alter
Apotheker-Schrank mit alten Flaschen und Porzellan-Mörser,



© Gabi Schoenemann/PIXELIO / www.pixelio.de



© Sue Schi/PIXELIO / www.pixelio.de




malerisches Motiv: 2 ineinander-liegende Hände (auf großer Karte),
ein Kranz in Herzform,


TeddyBär mit Pflaster,



© S. Hofschlaeger/PIXELIO / www.pixelio.de


Lavendel-Sträuße aufgehängt oder in Strohkörben ausgelegt, kleine und große Pappschachteln als Gechenke-Boxen, verziert mit großen Stoffschleifen und Grußkärtchen mit Sprüchen zum Thema "Freundschaft".


Um - Gestaltung


Variante 1] für Umgestaltung:

- Schlagwörter -


Das Alte bleibt:

Lavendel-Wiese (gemalt/fotoristisch, perspektivisch), Alter Apotheker-Schrank mit alten Flaschen und Porzellan-Mörser, malerisches Motiv: 2 ineinander-liegende Hände (auf großer Karte), ein Kranz in Herzform, Lavendel-Sträuße aufgehängt oder in Strohkörben ausgelegt, kleine und große Pappschachteln als Gechenke-Boxen, verziert mit großen Stoffschleifen und Grußkärtchen mit Sprüchen zum Thema "Freundschaft".

Der Zusatz ist:

Das "Workshop-Angebot" - mögliche Themen: Gestaltung individueller Sträuße, individuelles Design der Geschenke-Boxen (Pappschachteln), in Kooperation mit einem Copyshop. Oder: in Zusammenarbeit mit einer Apotheke - für Vortrag, oder mit Werbe-Info-Material "Lavendel - Heilkräuterkunde". Die Teilnahme am Workshop-Angebot ist zeitlich begrenzt. Anmeldung nur möglich, direkt im Geschäft und... (evtl. über die firmeneigene Internetseite).



Variante 2
] für Umgestaltung:

Lavendel> Haushaltsmittel > Blumenstrauß > Geschenk > für die Liebsten (Freunde)


- Schlagwörter -

Lavendel-Wiese (gemalt/fotoristisch, perspektivisch), [[ Alter Apotheker-Schrank mit alten Flaschen und Porzellan-Mörser ]] wird gegen einen alten Kleiderschrank ausgetauscht (mit ausgelegten und aufgehängten Kleidungsstücken sowie großen und kleinen Lavendel- Duftsäcken aus Leinenstoff und als ätherisches Öl in Mini-Flaschen), malerisches Motiv: 2 ineinander-liegende Hände (auf großer Karte), ein Kranz in Herzform, Lavendel-Sträuße aufgehängt oder in Strohkörben ausgelegt, kleine und große Pappschachteln als Gechenke-Boxen, verziert mit großen Stoffschleifen und Grußkärtchen mit Sprüchen zum Thema "Freundschaft".




Fensterinneres: Welche Kasten - Form - kann geeignet sein ?


Welche Form soll Dein Kasten-Inneres haben ?

Ich empfehle eine gerade Rückwand mit 2 schräggestellten bzw. leichtangewinkelten Seiten-Wänden (im Winkel von 35 Grad).

Von Außen blickt der Betrachter geradeaus auf

das gesamt-große Lavendel-Motiv (fotoristisch, oder gemalt) der Rückwand, rundum mit Lavendel, als Sträuße aufgehängt und in Stroh-Körben ausgelegt...),




und schwengt anschließend seinen Blick auf die 1. schräge Seitenwand: Hier sieht er auf den alten Apotheker-Schrank [ oder auf den Kleiderschrank ] und entdeckt viele kleine Details im Schrank und drumherum (z. B. die Flaschen, Schaufel mit Lavendelblüten, Porzellan-Mörser und den "kranken" TeddyBären / Öl-Fläschen, Duftsäcke, Kleidungsstücke...).


Die zweite Seitenwand fordert den Betrachter schließlich zu einer konkreten Handlung auf (Heilmittel / Haushaltsmittel als Schutz gegen Motten kaufen), zum Verschenken an seine Liebsten oder zum Selbstverwöhnen, gestalterisch symbolisiert z. B. durch Herz-Kranz, Karten-Motiv "2 Hände ineinander", Grußkärtchen mit Sprüchen zu "Freundschaft", Geschenk-Körbe oder -boxen mit großer Stoffschleife...) .


Im vorderen Bereich des Fensterinneren nimmt er darüber hinaus ´exklusive´Informationen wahr, welche zur Teilnahme an einen Workshop oder Vortrag einladen - mit dem Hinweis, diese kostenlosen Infos (Zettel, Broschüre, Newsletter...) , nur im Geschäft und... (evtl. auf der Firmen-Webseite), erhalten zu können.




PS:
Sollte die Neu-Anschaffung eines Apotheker-Schrankes finanziell nicht möglich sein, kann sicherlich ein Gebrauchter ausgeliehen werden, oder es wird der gleiche Schrank umgemalt /umgebaut /umgestaltet, um ihn generell für mehrere Zwecke verwenden zu können, sodass sich die Anschaffung um so mehr lohnt. Und möglich ist auch, lediglich einen Schrank-Teil als echtes Stück hinzustellen und den fehlenden Rest durch Malerei im Hintergrund verschwommen/detailiert andeuten zu lassen, mittels optischer Täuschung.





Internetseiten - Tips

Zum Beispiel

Antik und Trödel - Schöne Dinge aus alter Zeit

Der Kräuter-Almanach



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Ps:
Habe Nachsehen, dass meine Fotos selbst geschossen und sie dem Anspruch eines "Profi" Fotografens nicht genügen wollen. Über Zusendungen von Fotos freue ich mich immer!


Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen Abständen um neue Ergänzungs- Texte und/ oder neue Bilder erweitern.

Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu weiteren Themen nicht verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren