Freitag, 30. Oktober 2009

Marketing - Mix - Die 4 P´s [9]


Papier - Medien




3 Videos zur Inspiration:






“Faltjahr 2010″ von Johann Volkmer


faltjahr 2010 from yohann on Vimeo.



VIDEOGIOCO by Donato Sansone from Enrico Ascoli - Sound Design on Vimeo.



[ Mit Dank an die Quelle: leanderwattig.de ]




~ ~ ~




Buchhandlungen bei Facebook - eine RankingListe: HIER


~ ~ ~




Gesichtet bei :
trendsderzukunft.de


"Die Alternative aus Papier: Das Elektronische Pop Up Buch"

Link: http://retwt.me/1sKwK




und im Nachgang: bei [ whudat.de ]






Artwork: johannvolkmer.de 
...einfach schön.












PS:
Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem
NEU + NEU ++  NEU ++  NEU + NEU ++  NEU ++  NEU
! statt Newsletter gibt es jetzt den TwiLetter!
offiziell seit dem 15. Okt. 2009

Einfach mitverfolgen was es gibt, bei:
www.twitter.com/verkauffoerdern
Weitere Infos auch unter: meldungen-vorab-5 
   

PPS
:
Alle älteren Ausgaben
findest Du hier:
im
Newsletter-Archiv.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~




Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen
Abständen um neue Ergänzungs- T
exte und/ oder neue
Bilder erweitern.



Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu
weiteren Themen nicht
verpassen möchtest,


kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren






Marketing - Mix - Die 4 P´s [8]


Gute Gründe: für die „Einkaufstüte“



Ja, diese "Tüten" sind praktisch und beliebt:
Wie unangenehm für Kunden, wenn sie dann keine Tüte bekommen,
oder dafür bezahlen müssen - deshalb dieser Beitrag, in der Hoffnung,
dass er ein wenig anregt, das Tüten-Thema neu zu überdenken.


~ ~ ~

Zitate:


"Jeder 5., 
der eine Tüte im Vorbeigehen sieht,
nimmt sich vor, das werbende Geschäft aufzusuchen."


"72 % der
Befragten nutzen die Tragetaschen mehrfach,
fast die Hälfte sogar bis zu fünfmal."


[ Quelle: ms-tragetaschen.de ]

~ ~ ~




Die Tüte - als Dekorationsmittel im Schaufenster







Die Einkaufstüte - als Sympathieträger


Mit dem Tüten-Design entsteht oder vergeht die Liebe des Kunden zu Dir
als Marke und Geschäft. Stichwort "Key Visual"




Das kommt mir (nicht) in die Tüte!


Bitte, welche Tüte soll es sein? 
Gewicht und sonstige "Gefahren" sind zu beachten; welche das sind,
erfährst Du zB im "Bugs Magazin": HIER







Alles im Griff - mit dem richtigen Tütengriff




Papiertragetasche mit ...gedrehter Papierkordel  und Verstärkungsblatt
 


Folientragetasche mit eingeschweißten ...Trageschlaufen
 


Umhängebeutel... aus LDPE- oder HDPE Folie, mit Textilkordel



 

...und zahlreich´ andere Variationen sind möglich!




[ Quelle: www.vp-group.de ]







~ Beispiele ~
 


Papier-Tragetaschen gibt es zB im Shop von: La Borsa


Auffallende Logo-Taschen kannst Du zB erhalten bei: Riedle




Die Originelle ´Air Sickness Bags´ kannst Du sichten: HIER


Tragetaschen aus Papier/Kunststoff/ Baumwolle bekommst zB: HIER



Licht-Tüten gibt es zB: HIER



Von Hand gefertigte Weihnachtstüten findest Du zB: HIER




~ LinkTipps ~

www.jahrhunderttueten.de












PS:
Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem
NEU + NEU ++  NEU ++  NEU + NEU ++  NEU ++  NEU
! statt Newsletter gibt es jetzt den TwiLetter!
offiziell seit dem 15. Okt. 2009

Einfach mitverfolgen was es gibt, bei:
www.twitter.com/verkauffoerdern
Weitere Infos auch unter: meldungen-vorab-5 
   

PPS
:
Alle älteren Ausgaben
findest Du hier:
im
Newsletter-Archiv.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen
Abständen um neue Ergänzungs- Texte und/ oder neue
Bilder erweitern.

Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu
weiteren Themen nicht verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren






Freitag, 23. Oktober 2009

Die Macht der Bilder [10]


Photozauber mit "ColorKey"




Mit dem ColorKey-Verfahren ist es möglich,
bestimmte Stellen auf einem SchwarzWeiss-Bild
hervorheben zu können, mit Farbe:



 vorher








nachher




[ Quelle:  www.yuki-keylin.de ]




Weitere ColorKey-Beispiele findest Du zB bei:

www.fotocommunity.de

www.yuki-keylin.de

Eine Anleitung, wie Du mit ´Gimp´ ein ColorKey-Bild
erstellst, bekommst Du zB: HIER






~  Link ~ Tipps ~



Das "Festival of Lights"
[ Stern.de: Berlin leuchtet ]

~  ~  ~

Graffiti gegen Einheitsgrau, im Hinterhof: 
        
"Rentner an der Spraydose - Omas zweiter Sprühling"

[ Quelle und Link: Spiegel Online/ Schulspiegel ]

~  ~  ~




// WAS?
REBEL:ART
Ja! Es ist: "das internationale Medium und Netzwerk für Culture Jammer & Adbuster, 
Hacktivisten & Net Aktivisten, Street Artists Street Vandalen, Post-Dadaisten
& Retro-Neoisten, notorische Nervensägen & subversive Störenfriede."

~  ~  ~



<<  Die "Kunst" der Fotografie ist,
was heutigen Werbeplakaten fehlt.  >>
Zitat, MPopiolek









PS:
Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem
NEU + NEU ++  NEU ++  NEU + NEU ++  NEU ++  NEU
! statt Newsletter gibt es jetzt den TwiLetter!
offiziell seit dem 15. Okt. 2009
 
Einfach mitverfolgen was es gibt, bei:
www.twitter.com/verkauffoerdern
Weitere Infos auch unter: meldungen-vorab-5 
   

PPS
:
Alle älteren Ausgaben
findest Du hier:
im
Newsletter-Archiv.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen
Abständen um neue Ergänzungs- T
exte und/ oder neue
Bilder erweitern.


Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu
weiteren Themen nicht
verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren





Freitag, 16. Oktober 2009

Meldungen - Vorab [6]


Twi
Letter!

Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem


NEU + NEU ++  NEU ++  NEU + NEU ++  NEU ++  NEU

! statt Newsletter gibt es jetzt den
TwiLetter!

offiziell seit dem 15. Okt. 2009


Einfach mitverfolgen was es gibt, bei:
www.twitter.com/verkauffoerdern


Weitere Infos auch unter: meldungen-vorab-5 









Marketing - Mix - Die 4 P´s [7]



Innovation ! Innovation ! Innovation !




Ohne Innovation kein Markterfolg, aber:

Wie werde ich noch innovativer ?
~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~ ~



#Wenn wir über die #Zukunft reden, #dann müssen wir
uns über etwas ganz #Neues unterhalten.”
[ Dr. Ernst Ulrich von Weizsäcker ]


...ein Blick über den "Tellerrand" , ist wie ein Anfang für:


# Innovatives: im Geschäft
# Innovation: Knusprige Hingucker
#
Weiterempfehlungen


~ ~ ~


# Innovatives: im Geschäft


Der Erfinderladen:
Patent-Verwertungsspezialisten gründen in Berlin ein Geschäft, für Produkte, die es noch nicht gibt:
Infos und Quelle: best-practice-business



Spezialisierung mit "Mix-Markt"
Dass es im Handelssegment genug Nischen mit großem Wachstumspotenzial gibt, das beweisen
Mix Märkte, die zum Beispiel osteuropäische Aussiedler als Kunden haben.
Zitat: "Als nächstes sollen die neuen Bundesländer erobert werden: Dort werden insbesondere russische, polnische, schlesische, ungarische und rumänische Lebensmittel angeboten."
Infos und Quelle: best-practice-business


Bitte wie heißt Ihr Geschäft?
Wir heißen "Was-Frauen-Wollen" ! und ist Programm: für Männer.
Liebe Männer, bis zum letzten Tag warten und dann doch wieder in die Parfümerie rennen, ist jetzt
passé. Lass Dich in ruhiger Beratungsecke beraten: auch das ist möglich.
Infos und Quelle: best-practice-business




# Innovation: Knusprige Hingucker


Keine Chance mehr, für Copy?
Kellogg's wird per Laser das Logo auf die einzelnen Cornflakes brennen. Unglaublich?
Dann lies selber: "Kelloggs-plan-use-laser-burn-logo-individual-corn-flakes-stamp-fakes"
Quelle: dailymail.co.uk/sciencetech




# Weiterempfehlungen



Portal- Tipp:
Ideengeber und Ideensucher treffen sich
zB bei www.brainfloor.com.
Lass Dich bei "Brainfloor" vom Kurz-Trailer:
in die Welt der Ideen entführen.


Buch- Tipp:
"Die Ideenmaschine - Methode statt Geistesblitz.
Wie Ideen industriell produziert werden"
Schnetzler, Nadja (Wiley-VCH, ISBN 3-527-50085-5)


LeseTempo&Zeichen- Tipps:
fürs "Schnell-Lesen" zB bei mwonline.de
Und das besondere Lesezeichen findest Du unter:
www.magneticstar.de


EchtZeit- Tipps:
Nützliche Infos suchen und finden in Echtzeit -
das ist möglich über folgende:
real-time-search-engines


Strategie-Tipp:
Er hat #umgedacht und #radikal #vereinfacht:
Guy Laliberté - als Macher des Cirque de Soleil
Quelle und Infos zur "Blue Ocean Strategie" gibt es
bei: www.michaelfranz.de

Viraler
-Tipp:
Lesenswertes zum Thema "Virales Marketing & Co",
aus dem neuen WIRED Magazin (en.):
features/pass-it-on-the-power-of-viral-loops
Quelle: twitter.com/NielsDE




Zitat  ~


"...laßt uns  mutig und
brillant,  fabelhaft, genial,
  cool, außergewöhnlich
   
und atemberaubend sein!"

denn: * www.bessergehtsimmer.at
*Quelle










PS:
Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem
NEU + NEU ++  NEU ++  NEU + NEU ++  NEU ++  NEU
! statt Newsletter gibt es jetzt den TwiLetter!
offiziell seit dem 15. Okt. 2009
 
Einfach mitverfolgen was es gibt, bei:
www.twitter.com/verkauffoerdern
Weitere Infos auch unter: meldungen-vorab-5 
   

PPS
:
Alle älteren Ausgaben
findest Du hier:
im
Newsletter-Archiv.




~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen
Abständen um neue Ergänzungs- T
exte und/ oder neue
Bilder erweitern.


Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu
weiteren Themen nicht
verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren



Freitag, 9. Oktober 2009

Meldungen - Vorab [5]



Ge
Zwitschertes Ebook1



...alles,
was mich bewegte und interessierte, das

überreiche ich Dir heute:

In 140 Zeichen 
 

*
#Nützliches #Nachdenkliches #Humoriges #Langweiliges #Hilfreiches #Spaßiges #Informatives #Interessantes #fürAngeber #praktisch #zum Weiterreichen,


als
"ZwitscherEbook" 

mit mehr als  500 *Tweets   x 140 Zeichen




das Du jetzt herunterladen kannst: Hier


Viel Spaß beim Lesen wünscht Dir

"Schaufenster-Gestalten"









PS:
Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem
Newsletter.

PPS
:
Alle älteren Ausgaben
findest Du hier:
im
Newsletter-Archiv.

HIERÜBER kannst Du Deinen Exclusiv-Zugang
zu meiner aktuellen Newsletter
(Web)Seite anfordern:
kostenlos und unverbindlich
.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen
Abständen um neue Ergänzungs- T
exte und/ oder neue
Bilder erweitern.


Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu
weiteren Themen nicht
verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren





Fenster - Aktion - Tischlein deck´ dich [3]



Inszenierte Verkaufsförderung



...die Kunst: Augen zu ver_führen.


~ Beispiel ~








Visual Merchandising  ~

...was ist das?


Lassen wir die ´Kommunikation´ des "Schul" Marketings, explizit die ´Verkaufsförderung´, für diesen Moment beiseite und (er)finden einfach neue Créationen - einverstanden? :)


Ein Vorschlag:

All Deine VerkaufsFelder sind die
gezielt-inszenierte *[Visualisierung]
Deiner Unternehmensphilosophie,

Genügt das?



...für die erlebnisreichen Augenblicke Deiner Kunden!
;)



Ein "Food" Beispiel:

[ zur besseren Ansicht - Bild anklicken ]



















* "Visualisierung" als Teil:  des Corporate Identity,
Infos zum Beispiel bei: www.corporateLook.de/corporate_identity.html



Und was gesehen werden kann, ist auch hörbar, fühlbar,...


Weitere BlogBeiträge Tipps  ~












PS:
Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem
Newsletter.

PPS
:
Alle älteren Ausgaben
findest Du hier:
im
Newsletter-Archiv.

HIERÜBER kannst Du Deinen Exclusiv-Zugang
zu meiner aktuellen Newsletter
(Web)Seite anfordern:
kostenlos und unverbindlich
.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen
Abständen um neue Ergänzungs- T
exte und/ oder neue
Bilder erweitern.


Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu
weiteren Themen nicht
verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren



Freitag, 2. Oktober 2009

Interaktives - Fenster - Vorhang auf [7]



Schaufenster mit Web 2.0 gestalten




Das (Offline) Geschäft, und damit verbunden das Schaufenster versus die Gestaltung, läßt sich hervorragend mit dem Web 2.0 verbinden, denn bei beiden soll es ja um die persönliche Nähe gehen: zu Menschen! offline wie online.

Und das führt mich zum nächsten Punkt.

Wenn es im Web 2.0 ebenfalls um "Menschennähe" geht - spricht was dagegen und
was dafür online aktiv(er) zu werden?

Wie sich das (Offline) Geschäft als Ganzes und die Schaufenstergestaltung als ein Teil vom Ganzen mit dem Web 2.0 verbinden läßt, dazu möchte ich, als Beispiel, kurz in die OnlineWelt von Twitter eintauchen:


Möglich ist zum Beispiel,
Menschen nach ihrer Meinung nicht nur offline zu fragen,
sondern auch online,
hier z. B. in Kombination mit einem Gewinnspiel:

"Meine Schaufenstergestaltung - Deine Ideen? Mach mit: Gewinne und kassiere hohes Preisgeld!"





Nehmen wir Twitter - als Beispiel für Deine "Online" Aktivitäten.



Wer twittert






...der kann zum Beispiel über die Funktion "twitpic" eigene Fotos

a)
hochladen und 








b)
direkt posten








mit dem Ergebnis:


 



c)
oder über "twiddeo" seine Videos veröffentlichen


d)
oder über Twitter: eine Befragung starten, zum Beispiel mit "twtpoll"


e)
oder seinen Blog und seinen Newsletter mit GratisTipps über Twitter ankündigen

 



f)
und wer z. B. twittert, der beweist Humor - hier macht (Ver) Kaufen wieder Spaß:




Bild 1



Bild 2



Bild 3




Ohja, die Welt ist ein großes wie kleines Dorf:

Unter Millionen von Twitterianern kann man eine Vielzahl von bestimmten Persönlichkeiten kennenlernen, und sogar aus seiner Stadt, wie zum Beispiel die Fleischerei "Scheller".

Und gäbe es zum Beispiel "Twitter" nicht,
wie sonst könnte man (auf dem einfachen und schnellen Weg) von solch´ einer wunderbaren Aktion erfahren, wie beispielsweise von dieser hier:


Bild 1


Bild 2










offline wie online sind Geschäfte,
Schaufenster und Co: keine "One(wo)manShow"



a)  
Menschen wollen keine Werbung!

Menschen wollen:  http://bit.ly/3NXlL


b)  
Menschen sind keine demographischen Daten!

Menschen wollen:  "Das Manifest - die 95 Thesen"


[ Zitat und Quelle: www.strategie.com ]



Fazit


Twitter kann Dein reales (echtes) Schaufenster nicht ersetzen, aber: ergänzen.



Online wie Offline sind Schaufenster = (Verkauf)sFenster: und nur dann, wenn sie...

  • Menschen von Draußen (ehrlich) einladen, 
  • um (ehrliche) Menschen drinnen, im Geschäft, kennenlernen zu können. 

    ...weil wir Menschen keine "Produkte" sind.
    ...weil wir Menschen keine "Produkte" (ver) kaufen!




~ Weitere GlanzLichter  ~


Bild 1




Bild 2



[ Quelle: helmnot.com ]





~ Tipps ~


Twitter Top 100 "Hotel Newsroom"


Web 2.0
...Podiumsdiskussion auf der stART.09
mit der Kommunikationsberaterin, PR- und Text-Expertin















PS:
Weitere Tipps und vieles mehr - ab sofort auch in meinem
Newsletter.

PPS
:
Alle älteren Ausgaben
findest Du hier:
im
Newsletter-Archiv.

HIERÜBER kannst Du Deinen Exclusiv-Zugang
zu meiner aktuellen Newsletter
(Web)Seite anfordern:
kostenlos und unverbindlich
.



~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



Auch diese Seite werde ich in unregelmäßigen
Abständen um neue Ergänzungs- T
exte und/ oder neue
Bilder erweitern.


Wenn Du meine Ergänzungen zu diesem Thema und zu
weiteren Themen nicht
verpassen möchtest,

kannst Du Neu-Einträge gratis abonnieren