Freitag, 17. September 2010

Kunden kennen lernen [22]

Seriosität ist Pflicht


"Wir haben es satt, von Spam, Lügen und Bullshit belästigt zu werden."


aus dem: 
Das Karlsruher Manifest zur Fairen Kommunikation

oder was zur VERTRAUENS- Krise führte?!


In diesem Sinne...

ein Zitat, Link: http://twitter.com/verkauffoerdern/statuses/24765334502


Mach es besser:

lass dich nicht mit den "80 %"  zusammen, in einen Topf werfen, und denke
stets daran, handle dementsprechend, noch bevor der Gesetzgeber wieder einschreiten ´muss´.














Donnerstag, 16. September 2010

Kunden kennen lernen [21]

Würde man ALLE Mitarbeiter zum Verkäufer ausbilden, sie schulen UND wie "Kunden" behandeln - wäre WAS los?


P r o

  • Im "Verkauf" wird sichtbar, was in eigener Abteilung und in anderen Abteilungen:
    gut und weniger gut funktioniert

  • Verkäufer (Menschen) stehen im unmittelbaren Kontakt zu Kunden (Menschen):
    Wissen ist "Macht" (im positiven Sinne gedacht)

  • Jeder Mitarbeiter (Mensch), in jeder Abteilung, ist "nichts" - ohne Kunden (Mitmenschen)


  • Jeder Mitarbeiter (Mensch) , in jeder Abteilung, wie ein guter Verkäufer (Mensch) geschult - und das Beharren auf Positionen fiele weg, automatisch, da alle (Menschen) am gleichen Strang zögen

  • Sind Mitarbeiter (Menschen) in jeder Abteilung richtig geschult: eben wie ein guter
    Verkäufer (Mensch) - entsteht positive Kraft, die wiederum bewirkt, sich zu multiplizieren und zu potenzieren - da jeder Mitarbeiter (Mensch) jetzt wie ein Kunde (Mitmensch) denkt und handelt

  • Verfügt jeder über das gleiche unternehmerische Wissen (siehe "Mit 4 P´s zum Ziel") - aus MOTIVation entstünde eine hohe Verantwortung, Dynamik und Zufriedenheit


C o n t r a

  • Intransparenz entsteht - als Ursache
  • Rechthaberei, Ausreden, Übervorteilung, Stagnation, Fehlentwicklung (etc.) - sind die Auswirkungen










Freitag, 10. September 2010

Marketing - Mix - Die 4 P´s [33]

Die unglaubliche Geschichte

Ken Kamler war bei der Mount-Everest-Katastrophe im Jahr 1996 als Arzt im Einsatz.

In seinem Vortrag erzählt Kamler die unglaubliche Geschichte von einem Mann namens Beck Weathers, der, obwohl man ihn für tot gehalten und ihn deshalb an besagter Stelle hatte liegen gelassen, unter Extrembedingungen, rund 36 Stunden im Schnee verschüttet war, es trotzdem schaffte, zu überleben:

aufgrund seines starken-lebensbejahenden Willens!


Quelle und weitere Infos:
http://www.wissenswertes.at/index.php?id=everest-katastrophe1996
http://www.ted.com/talks/lang/ger/ken_kamler_medical_miracle_on_everest.html