Freitag, 25. Mai 2012

Marketing - Mix - Die 4 P´s [67]

Denken wie auf  "Auto-Bahnen" - spart Zeit und Energie ?


Denken ist das Fahren wie auf Auto-Bahnen. Auf diesen fahren "wir" , unser ganzes Leben ent_lang.
Bis auf wenige. Sie brechen aus. Es sind jene, über die "wir" später sagen werden, sie waren mutig gewesen. Nur "wir" nicht. Warum nicht?
Vorgegeben sind die Bahnen, und verfolgen ein Ziel: Los geht es, auf immer gleichen Spuren - schmal, begrenzt, ordentlich, geordnet. Und sich ständig wiederholend - das Denken in Auto-Bahnen. Es vermittelt "Sicherheit" - das Bekannte, Gewohnte. Wie in einem Denk- "Gefängnis", wodurch anerzogenes, angelerntes, konformes "Wissen" noch schneller abrufbar ist, das Erinnern Auto_matisch erleichtert, auch an alle unwichtigen Dinge. Und für allerlei Ablenkungen "dient", mit Verzicht auf die klare Sicht was außerhalb vorgegebener Spuren und Rastplätze ist.
Methoden und Techniken machen uns ebenfalls "sicherer" ? Viele lernen im Inhalt das gleiche. Viele tun das gleiche. 
Und wer noch schneller rast, spart noch mehr Zeit und Energie, verschmutzt zugleich die Luft zum Atmen,
ringt später um Lebensnotwendigkeiten, wie Sauerstoff. Und wird vergesslich, oder Menschen ohne Sauerstoffmasken, fahren gegen Leitplanken . Da blieb "leider" keine Zeit und Energie, Dinge gesamtheitlich zu erfassen, zu vermitteln und zu lösen.

Ohne ausreichend Sauerstoff, Wasser und Salz - kein "Sprit im Tank".
Zu wenig Energie - macht träge, müd´ und missmutig. Schleichend und ohne es zu bemerken. Und wo kein Erkennen mehr möglich, da ist auch kein natürlicher Ausgleich "gewollt".

Die Natur schenkt uns beides, jeden Tag.
Bäume, natürliche Luftströme, sauberes Wasser und gesunden Boden. Stehende Gewässer, stehende Luft - kennt sie nicht, drum gleicht sie es aus. Und wenn der Asphalt wie ein Fremdkörper und der Betonklotz für sie wie ein "Krebsgeschwür" ist, wandelt sich Energie um - mal sanfter mal heftiger, aus Sicht des Menschens - ob als Löwenzahn, Wildwuchs, Sturm und als Regenschauer.

Querdenken ist das Gestalten des eigenen Weges, außerhalb der Auto-Bahnen. Das Talent ist bereits der Weg, auf dem austauschbare Reifen keine Spuren hinterlassen, bloß Fußabdrücke, einzigartige, durch das kreative (schöpferische) Denken und Tun (in 3 Phasen).
Vorausgesetzt, man besitzt ausreichend viel Energie.


Denn in stickiger (verbrauchter) Luft, inmitten von Elektrosmog und Umwelt "Giften", gemacht von Menschenhand, wird kein "Tank" ausreichend Sp(i)rit haben.

Nicht das Verlassen der Autobahnen macht "Angst", sondern ein beinah leerer Tank. 
Zum Weiterfahren auf Autobahnen - zu viel.  Zum Querdenken - zu wenig.

#Denksteine #Denkforschung
zu #Gesundheit #Architektur #Bauphysik #Luftzirkulation #Frischluft #Natur

http://tl.gd/hhi7mo










~    ~    ~

Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 








Donnerstag, 24. Mai 2012

Die Ware im Fenster [11]

"Wenn ein Fisch nicht anbeißt, dann ...

schimpft ein Gelegenheitsfischer auf die Angel, der Unstete auf die Angelstelle, der Unzeitige auf das Wetter und der Untüchtige auf sein Unglück. Der richtige Fischer aber fährt fort zu fischen und kehrt mit einem vollen Netze heim." ~ Emil Oesch, schweizerischer Schriftsteller und Verleger (1894 - 1974) ,  Quelle: www.gutzitiert.de



 
 ___________________________



Der Schaufensterpuppen-Sammler

http://www.swr.de/landesschau-bw/-/id=122182/did=9690294/pv=video/nid=122182/15i1h3c/index.html





~    ~    ~

Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 





 

Freitag, 18. Mai 2012

Marketing - Mix - Die 4 P´s [66]

Warum Beispiele wie MyInternetmützen und MyInternetmüsli - bei mir nicht landen können:


Urlaub in Japan zu machen  - ist Heute selbstverständlich.
"Scheiß auf das Land, die Geschichte, die Kultur und die Sprache: Wir kommen und gehen - ohne zu danken! Richtig, wir sind jetzt die (?japanischen) B_oshi_Macher in Deutschland!"

In Japan - und nicht in Spanien, nicht in Deutschland - kam (uns also) die "Erleuchtung".
"Scheiß auf die Hobby-isten und auf alle, die davon finanziell leben. Sie miteinzubeziehen - wozu?
Geht doch zu DaWanda & Co.! Oder macht uns Konkurrenz." 

Wir benutzen D+Englisch.
"Scheiß auf die Muttersprache(n) - ´ne Story ist ´ne Story und der Shop ist (not?) Made in Germany - kapito?!"



Müsli ist gesund.
"Scheiß auf das Wissen über gesunde Ernährung. Scheiß auf alle Experten. Scheiß auf die Herkunft. Nö, uns im Vorfeld zu informieren - war uns zu anstrengend! Mit TV und Spielekonsole - waren wir schon genug beschäftigt! Und alles weitere - bis auf das Internet - überfordert uns ("amerikanisierte Masse") - maßlos! Hauptsache uns schmeckt´s - das Internetgeschäft mit dem (Müsli ohne Geschichte und wertvollem Wissen)! Wen stört das schon - solange ihr es (freiwillig) fresst!"


...und warum das Urheberrecht - nicht das eigentliche Problem ist.




~    ~    ~

Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 









Montag, 14. Mai 2012

Marketing - Mix - Die 4 P´s [65]

Ist ein Cyborg noch ein Mensch (Licht Körper) ?

 

"Würden Sie jemanden, der eine Brille, ein Hörgerät, eine künstliche Hüfte oder einen Herzschrittmacher trägt, als Cyborg bezeichnen? Das wäre eine hübsche Vorstellung. "Sie, Brillenträger, sind ein Cyborg! Für sie gelten keine menschlichen Gesetze!"


~ http://www.scilogs.de/wblogs/blog/robotergesetze/cyborg/2012-03-26/ist-ein-cyborg-ein-mensch


versus Licht Körper


"Erkennt er diesen Heimweg nicht, wird er mit grosser Wahrscheinlichkeit in eine technologische Cyborg-Realität hinein katapultiert, die das Geistige und das Geistig-Wesenhafte durch virtuelle Datenbits zu ersetzen versucht."


~ http://youtu.be/T5qTLdjKOOM
~ http://www.holoenergetic.ch/lichtkoerper vision.htm

------------
#Denksteine
http://tl.gd/hdlks2 

 

 

Schöpferisches Denken  ++  selbstZerstörerisches Denken 

http://simples-marketing.blogspot.de/2012/02/schopferisches-denken.html

 




~    ~    ~


Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 




 

 

 

Freitag, 11. Mai 2012

Kunden kennen lernen [44]

Wer fragt eigentlich die Nutzer,
was sie wollen und bereit sind zu zahlen?


Schlacht im Silicon Valley 
Wer finanziert diese talentreiche Hochburg ? 
Und wo steht eigentlich der Hauptserver? 


"Beim Streit ums Urheberrecht geht es vor allem um die Interessen der Musik-Industrie. Aber eigentlich sollten die Rechte der Musiker gestärkt werden. Ein Fünf-Punkte-Plan"

 

~ http://www.freitag.de/kultur/1219-schneiden-wir-den-kuchen-neu-an

 

 

Wie alles anfing 

 

 "Die Open-Source-Kultur aus freien Entwicklern, die in den siebziger und achtziger Jahren rund um Unix entstand, dachte nicht an Profite, Patente und Copyrightansprüche. Man schrieb (vielfach in der Freizeit)..."

 ~  Open Source Business - Macher und Investoren hinter dem Open-Source-Boom - Wie alles anfing: 
 http://www.heise.de/open/artikel/Open-Source-Business-Update-221963.html

 

Dann

 

"Der Deal:
Die Programmierer werden für ihre Arbeit im Projekt bezahlt und so von der Notwendigkeit befreit, noch einem anderen Broterwerb nachgehen zu müssen. Dafür gewinnt der Arbeitgeber Einblick in und Einfluss auf die Strukturen und Entwicklungen in den Projekten."

Open Source Business - Macher und Investoren hinter dem Open-Source-Boom - Beruf: Open-Source-Entwickler: http://www.heise.de/open/artikel/Open-Source-Business-Update-221963.html


 Und "zum Vergleich" :

Die "Silicon Valley" Story Part 4 [Ger]
http://youtu.be/-HbPEsFlXGU

 

Wie Menschen halt so ticken. 
Denn "Wer die Informationen besitzt, hat die Macht",
sagte wer sinngemäß ? (in Part 2 ?)

 

http://blog.zdf.de/hyperland/2011/10/lieber-steve-jobs-du-hast-uns-die-freiheit-genommen-vielen-dank-dafuer/

 

Steve Jobs: "Good artists copy great artists steal"

 

 

 

Obwohl der Beitragsinhalt 

(http://www.freitag.de/kultur/1219-schneiden-wir-den-kuchen-neu-an)

stimmen mag - wird das, was man "Ursache" nennt,  

nicht erwähnt, 

 

nämlich wer die Programmierer sind, und wo man sie in Deutschland und in der EU findet, die bereit sind,...

 

"Programmierer in Deutschland und in der EU: Machts doch einfach besser! Statt (Denk) Modelle, aus dem Ausland zu kopieren. Viele Projekte bleiben liegen, hier. Warum? Weil euch nur, die im Voraus bestbezahltesten Projekte (im Ausland) interessieren? Hier spielt die Musik! Hier zahle ich meine Steuern, hier brauchen wir euch! Dann gäbe es auch keinen "dämlichen" Aufschrei mehr, von diesen und jenen unkreativen Erstunterzeichnern!"


http://www.zeit.de/2012/20/Aufruf-Urheberrecht


-------
#Denksteine  
http://tl.gd/hc1m8a




Nein, es geht nicht um die Musik-Industrie.
Es geht um die ganz großen (Finanz)Mächte. Im Hintergrund.
 

Und machen wir uns nichts vor:
 

  • Ohne fachliche Kenntnisse (auf dem Level eines ?Hackers), wird es keine Durchsetzung von unabhängigen Online-Projekten geben können.

  • Die Kreativität muss also woanders ansetzen, als ständig nur,
    (Denk) Modelle aus dem Ausland zu kopieren, zu be-nutzen.
      

  • Denn die Internet-Welt, ist bereits "versklavt" ! Unfassbar?
    Klar, weil nicht jeder ein Programmierer, und Jurist, ist und sein kann, aber wir alle, auf
    "irgendwelche Die-Da ´s" angewiesen sind bzw. sein sollen?!

  • Und gräbt man noch tiefer, so stellt man fest, dass das GeldZins-System, wie immer,
    und mal wieder, ebenfalls:
    ein ganz hervorragendes (Macht) Mittel zum Zweck ist. Als bester Köder ?
    Während viele Menschen von Menschlichkeit, reden
    - bleiben zeitgleich, viele "unprofitable" Projekte liegen,
    laut "Fachleuten" aus der Finanzbranche, Spaßkasse lässt grüßen, vielleicht weil sie lieber "die Taschen des einen füllen sollen?" nicht aber die eigentlichen Probleme mit lösen wollen - so ganze egoistisch und leider deplatziert, du Mensch (mit deinem Wunsch nach einem BGE, was als Denkanstoss zum Mit+Weiterdenken gedacht war
    und nicht zum Nachbrabbeln)
    !
  • Weiteres - unter "Kommentar".



 ~    ~    ~

 



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html


 








Freitag, 4. Mai 2012

Marketing - Mix - Die 4 P´s [64]

"Schlecker" hat die EKS-Strategie nicht umgesetzt 



und widerspreche dem Autor folgenden Beitrages:

http://www.webstrategie.info/2012/01/warum-eine-evolutionskonforme-strategie.html 



---------------------------------


 

mit folgender Begründung:


Gleichmacherei, einschließlich die Art des Handel(n)s, führten zum Niedergang.
Mit der Erfüllung eines engpass(konzentrierten) Kunden- Nutzens, hatte die "Schlecker -Strategie" nichts zu tun, und soweit man dies überhaupt als Außenstehender beurteilen kann.



Wie man Unternehmen und Privatpersonen in den finanziellen Ruin stürzen kann, ist jedem ? gleichfalls bekannt.
Vergessen Sie das nicht, bei Ihrer Schlecker- "Analyse" mit einzubeziehen.


Vergleichen Sie die ursprüngliche "EKS" Strategie Mewes zum Beispiel mit dem Unternehmen Trigema. Dann  werden Sie erkennen, was beides ist.

Auch verfolgt die "EKS" Strategie nach Mewes keine "evolutions" konforme Strategie im Sinne derer, die beim Wort "Evolution" bloß an Darwin denken (können?). 

Schlecker, EKS-Strategie, Darwin und Religion - in einen Topf zu werfen und als (negative) Argumente für seine eigene positive Strategie zu gebrauchen, offenbart mir den Charakter eines Menschens.



Die "EKS-Strategie" kann als Denkanstoß (für eigenständiges Denken) gedacht, durchaus nützlich sein. Eine Strategie, die pauschalisiert, ist sie nicht.
Wenn ich Ihnen sage: "Springen Sie aus dem Fenster!"  Werden Sie es tun ?!

Auch ist es erstaunlich, wie oft - vor allem amerikanische - Großunternehmen als "Erfolgs" Beispiele herangezogen werden, ohne dabei zu differenzieren, zu reflektieren, geschweige denn zu erwähnen, welch kapitalträchtige (GeldZins) Geber sie im Hintergrund zu dem machten, was sie heute sind, und wie groß ihr Einfluss auch auf die deutsche Wirtschaft ist.
Und vergessen "wir" dabei auch nicht, dass Apple (Steve Jobs) später lediglich das umsetzte, was bereits Jahrzehnte vorher verdeckt geplant und in der Öffentlichkeit zu bestimmten Zeitpunkten noch, als "Science-Fiction" abgetan wurde, und sodass auch ein Zuckerberg, irgendwann fallengelassen wird.




~    ~    ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html


 










(veröffentlicht am Samstag, 05.05.2012 ab 5 h)