Donnerstag, 11. Oktober 2012

...über das Denken und die Beschränktheit

Was den Allwissenden vom menschlichen "Wissen"  unterscheidet


Wahrnehmung ist begrenzt :

Erna redet mit Emma, vor der Haustüre in der Musterstraße 1 (Emma hört zu, was Erna ihr erzählt).
Und was Erna kann, das kann auch die Emma, nämlich wahr-nehmen, was in Sichtweite geschieht.

Doch was beide nicht können, sowohl die Erna als auch die Emma, ist  wahr-nehmen :

  • was  
  • räumlich (was sich hinter ihrem Rücken  und was sich nebenan und hinter verschlossener Türe und was sich in anderer Straße und in anderer Stadt, was sich im anderen Land,... alles, ereignet)
  • und zugleich in Zeit (zeitgleich) passiert,
    anderswo-gleichzeitig-wie (1:1)  !?


Interpretation ist Begrenzung :

Erna denkt ? Emma denkt ? Und sie denken: vor, währenddessen, danach - was sie hören, was sie reden ?
Denken ohne Sprache - ist möglich ?
Emma hört zu, was die Erna ihr sagt - beide sind also fokussiert-konzentriert, im Hören und Reden - zugleich begrenzt auf das was sie sehen, hören, was sie (be) reden.

Und gebrauchen dabei ein (Sprach = Denk =) System.



Reales ist begrenzt : 

Real ist, was für den Menschen wahr-nehmbar ist und was er interpretieren wird - sprachlich, gedacht werden kann.
Und was wahr-genommen ist und interpretiert wird, das kann auch festgehalten (abgespeichert) und (später) folglich :
erinnert werden.
Und was erinnert werden kann, das kann auch wieder (holbar) erzählt werden.
Was erzählt wird, kommt also woher ?!
Aus dem "Nichts" ? Oder aus der Vergangenheit ?



Fiktives ist Begrenzung :

Fiktion ist "Stille Post".

Von Erzählung zu Erzählung, von Mensch zu Mensch

kann kein Moment :

diesem einen,
dem anderen,
gleich sein.





Fazit:


Nur der Allwissende, kann ALLES (wissen).


Tausende Gesetze - schuf der Mensch. Zur (Sich-Selbst) Beschränkung.
Wie töricht.

Und nur 10 Gebote, schuf der Allwissende. Zur Freiheit.
Wie weise und gütig.

;-)

----------------
#Denkforschung #Denksteine
zu #Allgegenwart #Allwissenheit #Allmacht vs. begrenztes #Wissen  , alles (Viel)Wissen , in-Begrenzung , begrenztes (ist Null) Wachstum , Begrenzungen* schafft Begrenzungen , ...


"[Probleme]* kann man niemals mit [derselben Denkweise]* lösen, durch die [sie]* entstanden sind."
~ Albert Einstein , http://zitate.net/zitat_1787.html