Mittwoch, 9. Dezember 2015

"Weihnachten ist für viele Menschen...

ein Fest: 

(Ein Fest) der Einsamkeit.

Unsere hochmoderne Gesellschaft produziert immer mehr Menschen ohne echte emotionale Bindung.

Dabei wäre Abhilfe so einfach."

...


"Heimatlos und viel zu Hause", singt Sven Regener auf dem neuen Album der Band Element of Crime: "Unterbeschäftigt und viel zu viel zu tun/Rette mich vor mir selber/Hauptsache Liebe und Hauptsache du."



"Jedes Mal, wenn ich eine Reise beginne, nehme ich mir vor, dass es dieses Mal nicht dazu kommt, und versuche, die Einsamkeit produktiv zu machen, sinnvoll zu nutzen, zu lesen, zu meditieren, neue Projekte zu planen. Doch spätestens nach dem dritten Termin sitzt man doch wieder mit den anderen Handlungsreisenden in der Hotelbar oder bleibt so lange vor dem Fernsehapparat hängen, bis der letzte Snack aus der Minibar aufgefuttert ist. Man muss schon sehr aufpassen, um nicht noch neurotischer zu werden, als man das als Autor generell schon ist." ~ Schriftsteller Kristof Magnusson




"Jeder von ihnen ist, mitten unter Menschen, in höchstem Maße einsam ...



"Der amerikanische Soziologe David Riesman hat in seinem Klassiker "The Lonely Crowd" von 1950 die These formuliert, dass ...




~ http://www.welt.de/politik/deutschland/article149649324/Einsamkeit-ist-der-Preis-der-modernen-Gesellschaft.html








"...Allein die Passagen, in denen Schlender erzählt, wie Jobs seine Animationsfirma Pixar aufbaut und an Disney verkauft,

wie geschickt er dabei die Gefühle und Ambitionen der beteiligten Personen managt,

wie etwa der mächtige ... um Jobs’ Gunst buhlen musste,

machen das Buch lesenswert.

...

Der Unterschied zwischen dem Kissenträger von einst und dem Stakeholder von heute kann überraschend gering sein. Beide lieben... "


~ http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/neue-biographie-ueber-apple-gruender-steve-jobs-13940877.html


( "...wie ein iPhone ohne Strom, kalt, glatt und tot.

...Aus solchen Szenen setzt sich das vielgestaltige Bild des Kontrollfreaks zusammen, der die Technik einerseits demokratisieren will und sie zugleich totalitaristisch denkt."

~ http://www.zeit.de/kultur/film/2015-11/film-steve-jobs-apple-fassbender )



"Stakeholder im Projektmanagement

Hauptartikel: Projektumfeldanalyse

Laut Definition nach ISO 10006 sind Stakeholder eines Projektes alle Personen, die ein Interesse am Projekt haben oder von ihm in irgendeiner Weise betroffen sind.
...
Howard Schultz, der CEO von Starbucks, plädierte 2012 dafür, Kommunen, in denen ein Unternehmen tätig ist, stärker als Stakeholder zu berücksichtigen:

„Es reicht nicht mehr aus, nur die Interessen von Kunden, Mitarbeitern und Aktionären zu berücksichtigen. Als Unternehmer in dieser Welt ist es unsere Verantwortung – sogar unsere Pflicht – Nutzen für die Gemeinden zu stiften, in denen wir Geschäfte machen. Zum Beispiel indem wir dazu beitragen, die Qualität der Bildung, das Einkommen, die Gesundheitsversorgung, die Sicherheit und das gesamte tägliche Leben der Bürger zu verbessern. Dazu zählen auch die Zukunftsperspektiven der Menschen. […] Politiker[…] sind nicht in der Lage, die Bedürfnisse ihrer Bürger zufriedenzustellen und die schwankende Wirtschaft zu stabilisieren. In dieser Lage müssen private Organisationen einspringen. […] Wir müssen dieselbe Kreativität und dieselben Ressourcen für unser Umfeld einsetzen, die wir für unsere Produkte aufwenden.“[7]"  (???)

~ https://de.m.wikipedia.org/wiki/Stakeholder


Vgl. z. B.


http://www.hannover.de/Leben-in-der-Region-Hannover/B%C3%BCrger-Service/
!



"»Viele der Jugendlichen haben ihr Leben lang keine Anerkennung und keinen Applaus bekommen«, sagt Schürmann."

»So lernen sie, dass sie selbst etwas auf die Beine stellen können«


~ http://www.zeit.de/2011/25/Projektfabrik-Arbeitslose
?


vs.

!

"Riesman unterscheidet drei Sozialcharaktere: Die Menschen vergangener Jahrhunderte waren traditionsgeleitet und geprägt vom Gefühl der Scham. Dann brachte die Industrialisierung den innengeleiteten Typus hervor, der sich an selbstgewählten Maßstäben von Moral, politischem Einfluss oder ästhetischer Vollkommenheit orientierte. Und schließlich beförderte die Konsumgesellschaft den außengeleiteten Charakter, der hauptsächlich auf Anerkennung durch die anderen bedacht ist und weniger eigenen Werten folgt als den Einflüsterungen von Werbung, Mode und Massenmedien.
...
"In den Fabriken wird Ansehen nicht mehr durch harte Arbeit oder Können erworben, sondern durch Fähigkeiten, die man als Konsument beweist. Die Männer wollen nicht mehr beruflich aufsteigen, sondern einen eigenen Betrieb aufmachen: Motel, Tankstelle oder Fernsehreparaturwerkstatt."

Auch die sogenannte Dienstleistungsgesellschaft hatte der 2002 in New York gestorbene Riesman bereits vorausgesehen. Weil er als Soziologe sich nicht auf Meinungsforschung beschränkte, den Blick immer wieder hinter die Fassaden richtete - und auch Fantasie und Vorstellungsvermögen einsetzte:

"Zu sehen, dass eine Fabrik nicht nur Dinge herstellt, sondern Menschen prägt, das wäre eine Aufgabe. Ebenso der Blick darauf, wie wir uns der Technik angepasst haben. ..."


~ http://www.deutschlandradiokultur.de/wertekompass-der-westlichen-welt.932.de.html?dram:article_id=130572



!

"Wenn Kommunikation wichtig, Soft Skills aber nicht so wichtig sind, was sind dann Soft Skills?"

Warum Soft Skills über den Erfolg von Projekten entscheiden

01.09.2006 | von Iris Oltman

http://www.computerwoche.de/a/warum-soft-skills-ueber-den-erfolg-von-projekten-entscheiden,580737,2




--------------------------------



"Kann Christus Durch Einhaltung von Weihnachten geehrt werden?"


http://rcg.org/de/broschuren/ttooc-de.html


----------------------------

Lukas 10, 21




------------
#Denksteine

heute für Freitag


+ mit Pause bis zum 14.01.2016

:-)






~  ~  ~





Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 








Freitag, 4. Dezember 2015

Der Mehrwert [3]

"Die Einweg-Kommunikation als Erfolgsrezept?"



Denn 
"...mehr als ein "Die Sorgen der Bürger hier müssen ernst genommen werden" 
hat er den Leuten offenbar nicht zu bieten."




http://www.sueddeutsche.de/medien/anne-will-zu-buergerprotesten-die-echten-besorgten-buerger-1.2764565-2

http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/kurz-und-schmerzhaft/der-verunsicherer-gdv-warnt-vor-offenlegung-der-provisionen/10104474-2.html

http://www.gutzitiert.de/zitate_sprueche-selbstsucht.html




Oder: 

1.

http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2416

"Flüchtlingswelle - Was sagt die Bibel ...

http://www.rogerliebi.ch/d71/content/fl%C3%BCchtlingswelle-und-musik-neutral


( -> http://www.sueddeutsche.de/karriere/migration-in-deutschland-fluechtlinge-schaffen-jobs-1.2616855 ? )



3.

"Stellen Sie sich immer öfter die Frage, wie Sie Ihre Ideen für die erfolgreiche Realisierung eines Projektes in Ihrer Einrichtung umsetzen können? Ihnen fehlen finanzielle Mittel zur Durchführung wichtiger Vorhaben weil auch die öffentliche Hand spart? ..."

http://www.slu-boell.de/de/weiterbildung



2.

Projektmanagement. Zielorientiert denken, erfolgreich zusammenarbeiten. [Iris Oltman]


:-)


~  ~  ~




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 27. November 2015

Marketing - Mix - Die 4 P's [149]

"Marketing, so haben es die Vorstandschefs einmal gelernt, ist die Vorbereitung des Verkaufs. Das war es einmal. Als man im Marketing noch..."



~ http://www.brandeins.de/archiv/2015/marketing/wie-funktioniert-gutes-marketing-flipper-statt-bowling/



vs.





"...Dieses wurde auf die Markteinführung

in den USA

im ­Rahmen der

Baumesse Conexpo

zugeschnitten.

"Natürlich verwenden wir in den USA Medien anders als in Europa", erklärt Ilg.

"Das haben wir bei Liebherr als Chance gesehen, in den multimedialen Bereich zu investieren", so der Manager.

Am Ende der gemeinsamen Entwicklungsphase stand ein Plan,

der auf drei aufeinander aufbauenden Phasen fußte.

Phase 1: ..."


http://www.internetworld.de/onlinemarketing/social-media-marketing/so-verdiente-liebherr-linkedin-millionen-1058666.html





"Wünsche werden nicht erfüllt


Weihnachten ist bekanntlich reine Nervensache: Der Geschenkekauf stresst die meisten Schenker und die Beschenkten wollen eigentlich ganz andere Dinge, zeigt eine Studie."


http://www.derhandel.de/news/unternehmen/pages/Weihnachtsgeschenke-Wuensche-werden-nicht-erfuellt-11481.html









"Der Kunde gibt Takt und Tempo vor" (?)

http://www.derhandel.de/news/unternehmen/pages/Deutscher-Handelskongress-2015-Der-Kunde-gibt-Takt-und-Tempo-vor-11494.html


Oder:


"... „sich vom
Ziel der Kontrolle der Kundenbeziehung
endgültig zu verabschieden,

stattdessen die Voraussetzungen zu schaffen,

richtig zu reagieren“."

http://www.brandeins.de/archiv/2015/marketing/wie-funktioniert-gutes-marketing-flipper-statt-bowling/


-------------



"Die Fuzzy–Logik oder wie man Äpfel mit Birnen vergleicht


Der Mensch erkennt den einzelnen Apfel ziemlich sicher durch die Formerkennung. Werden aber am Menschen 50.000 Äpfel pro Stunde vorbeigefahren, aus denen er die Birnen herausholen soll, so wird er das nicht zuverlässig tun können, weil ihn die Geschwindigkeit überfordert. Die Maschine hingegen kann damit gut umgehen, aber der Mensch muss sie so programmieren, dass sie mit möglichst ähnlichen Methoden wie das menschliche Hirn arbeitet um eine optimale Erkennungsgenauigkeit zu erreichen.

Das erreicht HEUFT durch Einsatz der Fuzzy–Logik, bei der ..."

http://www.heuft.com/de/fuzzy-logik-wie-man-aepfel-birnen-vergleicht_490.html



"Machen Maschinen zukünftig Marketing?"

http://www.horizont.net/agenturen/nachrichten/DIE-WAHRHEIT-ueBER-PROGRAMMATIC-ADVERTISING--TEIL-3-SPONSORED-POST-Programmatic-Advertising-wird-durch-kluge-Koepfe-noch-besser-137471





"Gedruckte Handelswerbung bleibt Spitzenreiter bei Werbeaufwendungen"



http://www.markenartikel-magazin.de/no_cache/medien-werbung/artikel/details/10013030-handel-investiert-elf-milliarden-euro-in-werbung/?print=98


http://www.horizont.net/marketing/nachrichten/EHI-Retail-Institut-Der-Handzettel-bleibt-in-der-Handelswerbung-die-Koenigsgattung-137300




~  ~  ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 20. November 2015

365 Tage = X+Projekte = 365 Erfolgserlebnisse für und durch:

Gute Informationen 
(sind schwer zu bekommen. Noch schwerer ist es, mit ihnen etwas anzufangen.)

Sir Arthur Conan Doyle, britischer Schriftsteller




Erfahrung
ist die Vorratskammer für die Zukunft.
(Eigenkreation  Johann Stiebellehner)


Fachkräfte
sind massenhaft auf dem Markt
(http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/fachkraefte-finden-auf-dem-arbeitsmarkt-keine-stelle-13043289.html)


Ein Werk
erfordert umso mehr Vorarbeit, je bedeutender und schwieriger es ist.
Henri de Saint-Simon, französischer Autor





Es gibt keine schlechten Mannschaften,
Marschall. Es gibt nur schlechte Offiziere.
(Napoleon I. Bonaparte)

Die meisten Führungskräfte
zögern, ihre Leute mit dem Ball laufen zu lassen, aber es ist erstaunlich, wie schnell ein informierter und motivierter Mensch laufen kann.
(Lee Iacocca, US-amerikanischer Manager)







Was nicht auf dem Papier steht,
wurde nie gesagt.
Management-Weisheit

Management
ist der organisierte Wettlauf zwischen dem Anstieg der Kosten und der Erschließung neuer Kreditquellen. (Unbekannt)

Ein Projekt
darf nie kürzer und günstiger als geplant sein.
(Henri de Saint-Simon, französischer Autor)






Man sollte nie so viel zu tun haben, dass man zum Nachdenken keine Zeit mehr hat.
(Georg Christoph Lichtenberg, deutscher Mathematiker)

------------


https://www.openpm.info/m/mobile.action#page/31293744

http://projekte-leicht-gemacht.de/blog/lesestoff/die-75-besten-projektmanagement-zitate/

www.experto.de





365 Tage = ( X+Projekte (= Mehrwerte+Hocheinkommen = )  365 Erfolgserlebnisse für und durch: (...) !

vs.

GRATIS-MENTALITÄT
bzw.

"Nur kein Ehrenamt


Willst Du froh und glücklich leben,

lass kein Ehrenamt dir geben!

Willst du nicht zu früh ins Grab,

lehn‘ ein Ehrenamt bloß ab!


Wieviel Mühen, Sorgen, Plagen,

wieviel Ärger mußt du tragen.

Gibst noch Geld aus, opferst Zeit –

und der Lohn? – Undankbarkeit!


Ohne Amt lebst du so friedlich

und so ruhig und so gemütlich,

Du sparst Kraft und Geld und Zeit,

wirst geachtet weit und breit.


So ein Amt bringt niemals Ehre,

denn der Klatschsucht scharfe Schere

schneidet boshaft dir, schnipp-schnapp,

deine Ehre vielfach ab.


Willst du froh und glücklich leben,

lass kein Ehrenamt dir geben!

Willst du nicht zu früh ins Grab

lehne jedes Amt gleich ab!


Selbst dein Ruf geht dir verloren,

wirst beschmutzt vor Tür und Toren,

und es macht ihn oberfaul

jedes ungewaschne Maul!


Drum, lass raten dir im Treuen:

willst du Weib und Kind erfreuen,

soll dein Kopf dir nicht mehr brummen,

das Ehrenamt lass‘ and’ren Dummen."



http://www.gereimtheiten.de/1672/nur-kein-ehrenamt/




SPARKASSEN BEKLAGEN GRATIS-MENTALITÄT

„In anderen Branchen undenkbar“


http://www.handelsblatt.com/unternehmen/banken-versicherungen/sparkassen-beklagen-gratis-mentalitaet-in-anderen-branchen-undenkbar/11452208.html

----------


Es gäbe einen Weg, sämtliche Wirtschaftsprobleme zu lösen:
man müßte die Selbstgefälligkeit steuerpflichtig machen.

Jacques Tati

http://www.spruch-archiv.com/completelist/?query=selbstgef%C3%A4llig

+
http://www.twitlonger.com/show/n_1sns8or?new_post=true



Positive Erfahrungen verändern dein Gehirn



http://www.arbor-verlag.de/positive-erfahrungen-ver%C3%A4ndern-dein-gehirn

https://www.dbg.de/navi/themen/jubilaeum-2012/mit-dem-tastsinn-die-bibel-lesen.html




~  ~  ~




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 







Freitag, 13. November 2015

Der Mehrwert [2]

Projektmanagement zum Mit(D+L)enken  - Buchempfehlungen




"Iris Oltman geht in ihrem Buch
( m ) ehr auf die zwischenmenschlichen Aspekte für ein erfolgreiches Arbeiten im Projekt ein"

~ http://www.amazon.de/gp/aw/review/3499607638/R359M80F8YDA9E/ref=cm_cr_dp_aw_rvw_1?ie=UTF8&cursor=1#top


Sie setzt bestimmtes Wissen in Theorie und Praxis voraus.

PS: Vorschläge, Formulare, etc. sind reichlich vorhanden.





INNOVATIONSMANAGEMENT

"Top-Manager zweifeln an ihren Chefs


Wer rastet, rostet, sagt das Sprichwort. Das gilt auch für Unternehmenslenker. Aber: Nur 17 Prozent der Führungskräfte trauen ihren Chefs zu, das Unternehmen fit für die Zukunft zu machen." 


http://www.karriere.de/unternehmen/top-manager-zweifeln-an-ihren-chefs-168085/




"Das freie Denken kommt zu kurz

Statt selbstständigem Denken und Handeln wird Jurastudenten immer öfter Papageienwissen gelehrt - und das im Massenbetrieb."


http://m.faz.net/aktuell/beruf-chance/campus/jurastudium-ein-plaedoyer-fuer-mehr-selbststaendiges-denken-13284335.html





"Journalismus: Das Signal und das Rauschen

Auswertungen von angeblich harten Fakten und nackten Zahlen haben in der Berichterstattung Konjunktur. Versteht man (...) damit besser?"


"...auch wenn die Verlockung überall groß ist, ... – Daten sind kein getreues Abbild der Wirklichkeit. ... Daten haben zwar ein Bezugsobjekt in der Welt, aber sie sind voller Rauschen und Fehler, sie sind selektiv gezoomt oder stellenweise diffus bis zur Unkenntlichkeit. Noise eben.

... Datenanalyse und statistical correctness sind nur ein weiterer Standpunkt in dieser Diskussion, die letztlich vor allem ein philosophischer und politischer Streit um das richtige Leben ist. Wie dieses richtige Leben beschaffen ist, hat noch keine Studie belegt."


http://www.zeit.de/2015/43/journalismus-statistik-fakten-berichterstattung



vs

http://www.welt.de/politik/deutschland/article148790240/Tiefe-Beunruhigung-in-der-Bevoelkerung.html


07.11.2015 "

Der neue IT-Beauftragte der Bundesregierung hat viel zu tun: Der Zustrom an Asylbewerbern legt die Missstände in den IT-Systemen des Staates offen. Die sollen so schnell wie möglich abgestellt werden."

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/menschen-wirtschaft/fluechtlinge-ueberfordern-die-computer-des-staates-13898066.html



Unter dem Schleier

Aus der Sicht der Bibel


"Nicht sehen können - Nicht sehen wollen"


http://www.fallwelt.de/schleier/bibelschleier.htm

Siehe auch:
http://www.sermon-online.de/search.pl?d1=Liebi,+Roger&lang=de&author=173&tm=2

-----------

!
Epheser 4

"...wandeln in der Eitelkeit ihres Sinnes, 18deren Verstand verfinstert ist, und die entfremdet sind von dem Leben, das aus Gott ist, durch die Unwissenheit, so in ihnen ist, durch die Blindheit ihres Herzens;19welche ruchlos sind und ergeben sich der Unzucht und treiben allerlei Unreinigkeit samt dem Geiz.…"

Jesaja 44:18-20
Sie wissen nichts und verstehen nichts; denn sie sind verblendet, daß ihre Augen nicht sehen und ihre Herzen nicht merken können,…"




( http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/rezensionen/sachbuch/helmut-schmidt-und-die-religion-ich-nenne-mich-einen-christen-1636014.html ) ?

( http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/interview-mit-altkanzler-helmut-schmidt-ueber-die-letzten-dinge-13907156.html ) ?


!

Apostelgeschichte 17:30
Und zwar hat Gott die Zeit der Unwissenheit übersehen; nun aber gebietet er allen Menschen an allen Enden, Buße zu tun,"


~ http://bibeltext.com/ephesians/4-18.htm





~  ~  ~




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 6. November 2015

"Sind Sie neugierig? Gut so!"*

Denn "Wenige ... haben heute ausgeprägte Biografien, 


sie werden ... identisch geformt."







"Verbessern können sich die Spieler nur, das ist Guardiolas Maxime, wenn sie ... Sie sollen sich bilden, und sie sollen verstehen,

dass das Leben eine Aufgabe ist,

der man mit Demut begegnen muss.


... So sollen die Athleten in der fremdbestimmten Fußballwelt die Fähigkeit entwickeln,

selbstständig zu denken.

Wenige Spieler haben heute ausgeprägte Biografien,

sie werden in Internaten identisch geformt.


Ihnen zu helfen, einen eigenen Willen und eigenen Geschmack zu entdecken, das sei eine der größten Aufgaben für den Trainer, meint Guardiola."

~ http://www.zeit.de/2013/05/FC-Bayern-Trainer-Pep-Guardiola


"man muss als Spieler immer mitdenken, sich mit dem Spiel beschäftigen"

~ http://m.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-mit-pep-guardiola-konzept-der-perfektion-nahe-13376449.html



"Bayern-Trainer Guardiola fordert Geist und Körper"

~ http://m.faz.net/aktuell/sport/fussball/bundesliga/fc-bayern-mit-pep-guardiola-konzept-der-perfektion-nahe-13376449.html





"Manche Spieler", sagt Guardiola, "haben in wichtigen Spielen Angst. Thiago ist ganz anders. Er hat diese Persönlichkeit für wichtige Spiele."

Guardiolas Fazit: "Er muss das noch besser lernen. Wann spiele ich einen Risiko-Ball, wann spiele ich einen einfachen Ball?"

~ http://www.sueddeutsche.de/sport/fc-bayern-guardiola-thiago-muss-lernen-1.2724080





"Auf engem Raum sollen seine Spieler die richtigen Lösungen finden: in Bedrängnis, in Unterzahl. Und vor allem beim Umschalten von Angriff auf Abwehr sowie umgekehrt.
...
Zwei Dinge darf der Gegner nicht haben laut Guardiolas Philosophie: den Ball und (zu viel) Zeit."

~ http://www.sueddeutsche.de/sport/fc-bayern-guardiola-thiago-muss-lernen-1.2724080




vs.



Ziel ist Lebenskompetenz und charakterliche Reife



"Finden Sie es zu hoch gegriffen, wenn man so ein Verständnis von Mannschaftlichkeit, von Teamgeist letztlich als vorbildlich für gesellschaftliche Prozesse insgesamt bezeichnet?

Das Ganze hat schon etwas von einer solidarischen Gemeinschaft: Jeder hilft dem anderen, damit es allen besser geht; damit wir erfolgreich sind. Wobei sich da schon die nächste Frage stellt, nämlich: Was ist Erfolg? Ist es Erfolg, wenn man Titel sammelt? Ist es Erfolg, wenn ein einzelner Spieler 18 Tore in einer Saison schießt? Ist es Erfolg, wenn man Tore verhindert? Oder ist es Erfolg, wenn man sieht: Ich habe aus meinen Möglichkeiten das Beste gemacht?


...


Leistung wird bei Ihnen also nicht nach objektiven Kriterien bestimmt,
sondern am Subjekt selbst gemessen?

Eine solche Sichtweise ist für ein Leistungszentrum erst einmal ungewöhnlich…Es ist nicht so widersprüchlich, wie es vielleicht scheint. Es geht um den Einzelnen, dass er das Beste aus seinen Möglichkeiten macht, die ihm gegeben wurden; sowohl sportlich als auch in Bezug auf die Persönlichkeitsentwicklung."

~ http://www.schott-musikpaedagogik.de/de_DE/material/instrument/um/current/showarticle,35935.html





Die Vision einer lernenden Branche im Leitbild Bauwirtschaft:


Kompetenzentwicklung für das Berufsfeld Planen und Bauen



https://books.google.de/books?id=EtbZL9r5z7wC&dq=mangelhafte+fachkompetenz+durch+fehlende&hl=de&source=gbs_navlinks_s




Vgl.
----------------


"Das Billigst-System funktioniert vor allem bei staatlichen Auftraggebern absolut sicher. Vergabebeamte arbeiten notgedrungen nach dem einleuchtenden Prinzip, den Auftrag dem billigsten Bieter zu geben."

~ DER SPIEGEL 7/1983
http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14021271.html






+


"...Am besten auf alle Titel verzichten"


"André Aimaq (Aimaq von Lobenstein):

...Titel-Irrsinn hoch Zehn. Dabei ist es eigentlich ganz einfach: Wer als Kreativer sich auf das fokussieren kann, worauf er Lust hat und dafür auch angemessen entlohnt wird, dem ist es völlig egal, was auf seiner Visitenkarte für ein Titel steht."

~ http://www.wuv.de/agenturen/jugendwahn_in_agenturen_am_besten_auf_alle_titel_verzichten




"...Verantwortung im Job, nein danke

Traditionalisten, Babyboomer und die Generationen X, Y, Z – eine Studie offenbart, wie gut der gesellschaftliche Mix in der Arbeitswelt funktioniert. Eine Generation kommt besonders schlecht weg."


~ http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/article148520974/Generation-Y-Verantwortung-im-Job-nein-danke.html


-------


"Kapitalist der alten Schule
-------
Gegen Gier und Größenwahn


Niemand müsse mehr persönlich haften

Es ist diese Haltung als fürsorglicher und pflichtbewusster Firmeninhaber,
..."

~ http://www.focus.de/finanzen/news/unternehmen/trigema-chef-wolfgang-grupp-kapitalist-der-alten-schule_aid_732652.html





...Ziel ist Fach+ Lebenskompetenz und charakterliche Reife"




"ICH HABE ES LEICHT, ICH MUSS JA NUR LERNEN”

Was chinesischen Schülern wichtig ist

Sie fragen: Hat das, was wir lernen, einen praktischen Nutzen? Warum lässt Lehrer Bian uns das Lehrbuch auswendig lernen und rezitieren? Sie denken nach. Sie erkennen,
...
Der Clou ist das Gefühl der Zugehörigkeit. Nicht Gehirnwäsche, sondern ein Zugehörigkeitsgefühl ermöglicht dieses intensive Lernprogramm."

~ http://ethik-heute.org/ich-habe-es-leicht-ich-muss-ja-nur-lernen/




"Die Risiken des „bösen“, also feindselig schädigenden Neides sind vielfältig:

 In Arbeitsteams hemmt er die Kreativität, sorgt für Spannungen und inneren Rückzug. Der betriebs- und volkswirtschaftliche Schaden durch Neid lässt sich schwer beziffern, er dürfte beträchtlich sein.

John O’Neill, Experte für Tourismus-Management an der Penn State University, hat für diese Branche festgestellt: Wenn beim Hotelpersonal Neid im Spiel ist, leidet der Kunde. Hotelmitarbeiter mit direktem Kundenkontakt, die ein schlechtes Verhältnis zu ihrem Vorgesetzten hatten und neidisch waren auf die gute Beziehung ihrer Kollegen zu diesem Chef, zeigten sich gegenüber den Gästen deutlich weniger kooperativ. Einen Drink bereiten, obwohl die Bar gerade geschlossen hat? Fehlanzeige. Noch schnell Theaterkarten für den Gast reservieren? Sorry, schon Feierabend.


Fazit: „Je neidischer die Mitarbeiter waren, desto weniger waren sie bereit, Dinge zu tun, die über ihre Jobbeschreibung hinausgingen.“ John O’Neill und seine Kollegen stellen fest: Es sei im „besten Interesse der Vorgesetzten, mit allen Mitarbeitern im Dialog zu stehen.“

~ http://m.apotheken-umschau.de/Neid







"Gib dem Kind die Angel, nicht den Fisch!

Wir brauchen nicht den Fisch für unsere Kinder zu fangen, wir müssen vielmehr unsere Kinder lehren, wie sie die Angel benutzen, damit sie auch ohne uns fischen können."

~ http://fatwa.islamweb.net/grn/index.php?page=articles&id=165855






Alle Schrift ist von Gott eingegeben
und nützlich zur Belehrung, zur Überführung, zur Zurechtweisung,
zur Erziehung in der Gerechtigkeit, damit der Mensch Gottes ganz zubereitet sei,
zu jedem guten Werk völlig ausgerüstet.
(2. Timotheus 3,16-17)

http://www.das-wort-der-wahrheit.de/die-bibel-das-inspirierte-wort-gottes




"Sind Sie neugierig? Gut so!


Neugier: Ihr verdanken wir Wissen und Wachstum,..."


* http://m.apotheken-umschau.de/Psyche/Sind-Sie-neugierig-Gut-so-217697.html




~  ~  ~




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Der Mehrwert [1]

"Wir wissen nicht mehr genau, wie wir Leistung bewerten und woran wir uns dabei halten sollen. Welche Bewertung ist ... ? Uns kommen ... Maßstäbe abhanden, um ... zu überführen." ...

"Gleichsam serienmäßig erfinden PR-Spezialisten Autos mit "hohem Neidfaktor" 

oder loben an ihrem Produkt ein gutes 

"Preis-Neid-Verhältnis"."


~ http://www.zeit.de/campus/2014/04/neid-konkurrenz-eifersucht-leistung/seite-2



am Beispiel


Notruf Hafenkante

"Fingerspitzengefühl

Verkehrskontrolle! Alexa und Hans müssen Geschwindigkeitsübertretungen messen. Dabei gerät Sven Wiebel an die überkorrekte Alexa, als er mit 31 km/h mehr als erlaubt durch die Straße rast."


http://m.zdf.de/ZDF/zdfportal/xml/object/5990496






am Beispiel 



René Girard:
Ich begehre, was du begehrst


http://www.zeit.de/2014/41/rene-girard-buch-clausewitz


Nachruf auf René Girard

Wir sind selbst die anderen

http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/nachruf-rene-girard-wir-sind-selbst-die-anderen-13895950.html




"Keine Zufriedenheit durch Vergleichsdenken und Mithalten-wollen"


http://www.mediadefine.com/page,aktuelle-nachrichten-marketing-kommunikation-werbung,konsumverhalten-vergleichsdenken-gehirn-mithalten-konsum,0,0,40,0,de.htm



"Manche Menschen zerbrechen an Schicksalsschlägen, andere scheinen unverwundbar... Warum?" goo.gl/XVjMGh , youtu.be/oTo094jCN4M




am Beispiel



Bundestag: Aktuelle Stunde zu neuen Erkenntnissen zur VW-Abgasaffäre am 04.11.2015

... mit Reden von Oliver Krischer (B90/Grüne), Alexander Dobrindt (Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur), Sabine Leidig (Die Linke), Arno Klare (SPD), Oliver Wittke (CDU/CSU), Jutta Krellmann (Die Linke), Birgit Malecha-Nissen (SPD), Stephan Kühn (B90/Grüne), Steffen Bilger (CDU/CSU), Johann Saathoff (SPD), Ulrich Lange (CDU/CSU), Matthias Heider (CDU/CSU), Veronika Bellmann (CDU/CSU)

http://youtu.be/OVVyzqPGN38


"„Es geht nur vordergründig um Prüfwerte oder Aktienkurse“, sagte Oliver Krischer"

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/vw-abgasskandal/aufklaerung-des-dieselskandals-fuer-die-gruenen-ist-der-verkehrsminister-teil-des-problems-13894085.html




"Bei der Mehrwertstrategie geht es darum, dem Kunden greifbare und messbare Mehrwerte zu bieten, die ihm auf irgendeine Art und Weise konkret dienlich sind."


https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mehrwertstrategie




~  ~  ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 30. Oktober 2015

Das Alleinstellungsmerkmal [13]

Argument? Oder Ausrede?




"Warum akzeptieren wir Ausreden, nur weil wir uns nicht mit dem Kern der (...) auseinandersetzen wollen?"

Quelle: http://www2.superchat.at/forum/msg?c=5/859c8 , Thomas-1220


 

"Geiz ist geil! - An was spart Ihr?"

https://www.spin.de/forum/msg-archive/3/2010/09/347817




"In einem polnischen Nest bleibt ein Reisender mit seinem Automobil stecken. Alle Mühe, den Wagen selber zu reparieren, ist vergeblich. Man ruft den jüdischen Dorfklempner. Dieser öffnet die Motorhaube, blickt hinein, versetzt dem Motor mit einem Hämmerchen einen einzigen Schlag - und der Wagen fährt wieder. "Macht 20 Zloty", erklärt der Klempner. Der Reisende: "So teuer?! Wie rechnen Sie das?" Der Klempner schreibt auf: "Gegeben a Klopp - 1 Zloty. Gewußt wo - 19 Zloty." (Sie kennen diese Geschichte. Sie wird immer wieder gern erzählt, weil sie auf einfache Weise eines verdeutlicht: "Wissen ist Macht." Ein Hammer in der Hand eines Unwissenden ist bestenfalls ein Instrument, um etwas zu zerstören. Ein Hammer in der Hand eines Meisters ist ein Werkzeug der Intelligenz und des Verstandes. Gewusst wie, wo, wann, wie lange, wie fest und - warum: Das ist auch der Sieg des Geistes über den Zufall, des Verstandes über das Unerklärliche, Unbegreifliche. Wer etwas beherrschen will, muss wissen, wie etwas funktioniert. Genau das wollen auch wir heute ergründen: das "Wie" und "Warum". Unser Thema lautet: ..."

Salcia Landmann (*1911), schweizer. Schriftstellerin
Quelle: http://www.zitate.de/kategorie/Experte



Hello-Fresh-Börsengang
Anspruchsvoll, aber faul
http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/aktien/hello-fresh-boersengang-anspruchsvoll-aber-faul/12508900.html



Internet der Dinge
Wo sind die Geschäftsmodelle?
 
„Für unsere Nutzenstudie haben wir gerade einmal 200 Projekte gefunden, von denen 60 wirklich erfolgreich sind“, sagt Geschäftsführer Christian Methe. „Da fragt man sich tatsächlich, wo die Milliarden vernetzte Geräte sind, von denen Marktforscher sprechen.“
 
 


SWAROVSKI
Willkommen im Club
Marcus Rohwetters wöchentliche Einkaufshilfe

http://www.zeit.de/2015/42/swarovski-kristall-club-mitgliedschaft



"Virtualität und Realität - Konflikt zweier Welten ?"
 
Wolfgang Hesse, 
FB Mathematik und Informatik, 
Universität Marburg

"Unsere Fähigkeit zum Unterscheiden zu bewahren ist eine Überlebens-Notwendigkeit"

https://www.uni-marburg.de/fb12/informatik/homepages/hesse/vortraege/dateien/virnat2.pdf



Vom Berufsanfänger aussortiert

"Ältere Kandidaten haben oft den Eindruck, im Bewerbungsverfahren vorschnell aussortiert zu werden. Häufig stimmt das. Denn vielen jungen Personalern fehlt die Erfahrung"
 
http://www.zeit.de/karriere/bewerbung/2015-10/arbeitsmarkt-aeltere-bewerber-einstellung-junge-personaler





Jakobus 1:5

http://bibeltext.com/james/1-5.htm




~  ~  ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Samstag, 24. Oktober 2015

Deutschland vs. Minderwertigkeit(skomplex) vs. Mehrwert(strategie)

"Budgetverwalter sprechen von 100 und meinen 97. 

Deshalb koennen sie nicht prosperieren: 

Weil sie ihren Lohn / ihre Belohnung nicht aus dem Mehrwert einer Unternehmung beziehen, 

sondern aus den Minderwert(igkeit)en entsprechend der Maxime 'Bezuege durch Abzuege!': 

indem sie aus den 100 

zum Beispiel

- 3 = 97 machen, wohingegen der Unternehmer 100 benoetigt um damit nicht ein -3 sondern das +3 zu erzielen."





Der Begriff Marktwirtschaft ist irreführend; er verleitet dazu, dass Staat, Haushalte und Unternehmen im Staat, in Staaten aneinander vorbei... .

Wachstum oder Prosperität ?

Nichtsparen ist sozial.
Das Nichtsparen wird gerne mit Verschwendung verwechselt.

Eine Volkswirtschaft, die sich Wohnungen, Arbeit, etc. nicht leisten kann, muss sehr arm dran sein.


100-3 = 97
100+3 = 103




Behoerden und div. Vereine sind geuebt im Sparen, Unternehmen sollten sich das sparen:

100-3 = 97



Ein Wert-ohne-Gegenwert ist nicht erfassbar."




#Denksteine




"Ein Grund für die Investitionsschwäche vieler NRW-Kommunen sind nach Angaben der Forscher deren hohe Sozialausgaben. So gab Gelsenkirchen 385 Euro für die Wohn- und Heizkosten von Bedürftigen aus, mehr als doppelt so viel wie in Investitionen (177 Euro) flossen."

http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/regionales/Kommunen-haben-kaum-Geld-fuer-Investitionen-e0cce63d-f939-4e71-8465-8002151b453f-ds


http://www.diw.de/de/diw_01.c.517464.de/themen_nachrichten/kommunale_infrastruktur_in_deutschland_muss_deutlich_gestaerkt_werden.html



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wirtschaft_Deutschlands oder :






Deutschland vs. Minderwertigkeit(skomplex) vs. Mehrwert(strategie)


"Unsere Minderwertigkeitskomplexe verschwinden, wenn wir aufhören, ...

~ (?)




"Bei der Mehrwertstrategie geht es darum,

dem Kunden
greifbare und messbare
Mehrwerte zu bieten,

die ihm auf irgendeine Art und Weise
konkret dienlich sind  ..."



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mehrwertstrategie


Bsp.:


http://corporate.vorwerk.de/de/portraet/


------------------


WAS BRAUCHST DU?

http://www.brandeins.de/wissen/was-brauchst-du/


-----------


Frisches Geld für Unternehmen: die Kapital-Börse EuroQuity


https://www.kfw.de/KfW-Konzern/Newsroom/Pressematerial/KfW-Themendienst/Frisches-Geld-f%C3%BCr-Unternehmen-die-Kapital-B%C3%B6rse-EuroQuity/



http://www.flassbeck-economics.de/der-staat-die-zentralbank-und-das-frische-geld-bei-wem-steckt-der-schwarze-peter/



http://elpa-consulting.de/ueber-uns.html

http://www.strategie.net/neu_die_eks.html




~  ~  ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 







Freitag, 23. Oktober 2015

“Das Wichtigste in der Kommunikation ist zu hören, was ...

nicht gesagt wird.” Peter Drucker, Managementberater



"Plötzlich war es still auf Radio FM4, am Dienstagnachmittag kurz vor 18 Uhr. ...


Warum Österreicher 60 Sekunden Stille kaufen"



http://www.sueddeutsche.de/kultur/traiskirchen-schweigeminute-fuer-fluechtlinge-stuermt-oesterreichische-charts-1.2613333






“Eigenartig, wie das Leise das Laute übertönen kann.” Peter Bichsel, Schriftsteller

http://www.gergey.com/category/zitate/




-----------------

Gossensprache beim Thema Flüchtlinge

-----------------

 - De Maizière fordert Rückkehr zum Anstand



"In den vergangenen Monaten seien "Hemmschwellen im Sprachgebrauch eingerissen, in der Aggressivität, im Umgang miteinander", sagte de Maizière bei der Phoenix-Sendung "Forum Politik". ...



http://www.nachrichten.de/panorama/Fluechtling-Aggressivitaet-Sprachgebrauch-Radikalisierung-Keim-cid_2163681/







--------------------------
Es gibt einige Erkrankungen der Zunge:
--------------------------
Übermäßiges Reden und unnütze Worte
Klatsch und Tratsch
Lügen
Schmeichelei
Sonstige

http://www.praxis-jugendarbeit.de/andachten-themen/zunge-schlecht-reden-laestern.html



»Es gibt eine Zeit zu schweigen und eine Zeit zu reden« (Prediger 3,7)




vs

Schweigepflicht, Datenschutz und Diskretion


-------------------






"Es gehört nun mal zum Internetjournalismus, dass Qualitätskontrolle schwieriger ist als in Zeitungen."

—Stärkere Eigenverantwortung für Redakteure fordert RP-Online-Chefredakteur Rainer Kurlemann, Februar 2009 (taz.de)



"zeitungen werden nicht wegen dem internet oder der wirtschaftskrise oder wegen dem boulevardesquen schrott mit dem sie ihre leser langweilen untergehen. sie werden untergehen, weil sie — oder genauer ihre macher — ihre leser tief im inneren für dumm halten und ihnen das auf eine zwar verlogen-verdeckte art, aber doch mit einem colgate-lächeln direkt ins gesicht sagen."

—Ins-Internet-Schreiber Felix Schwenzel, Januar 2009 (wirres.net)



"Das Hauptproblem der Branche ist nicht die drohende Anzeigenflaute, sondern die Einfallslosigkeit."

—Journalist Klaus Raab über die Krise als Ausrede, November 2008 (freitag.de)



"Diekmann hat erkannt, was schon lange Fakt ist: Dass Leser nicht nur Information lesen, sondern auch welche besitzen – und dass darunter auch Information ist, die für Journalisten interessant sein könnte."

—Tagesspiegel-Online-Chefin Mercedes Bunz über die Leserreporter der Bild, November 2008 (carta.info)


http://www.foerderland.de/digitale-wirtschaft/netzwertig/news/artikel/zukunft-der-medien-journalismus-ohne-zeitung/


-------------------


“Wir beten nicht mehr um das tägliche Brot, sondern um den täglichen Hunger.” Günther Anders, Philosoph


“Ich liefere ein Filet ab und die Redaktion macht einen Hamburger daraus.” Claude Cueni, Drehbuchautor

http://www.gergey.com/category/zitate/



-------------





“Ich habe keine Firma, ich habe einen Zustand, der sich täglich verändert.” Hannes Zaugg, Designer



“Alle Angestellten müssen so gut sein, dass ich meine Mutter zu ihnen schicken möchte.” Sara Hürlimann, zahnarztzentrum.ch


---



“Der Wettbewerb der Werte wird wichtiger als der Wettbewerb der Preise.” Mirjam Hauser, gdi.ch



“Es gilt nicht mehr: Geiz ist geil, sondern: Mehrwert ist geil.” Caspar Coppetti, Werber


„Ich verkaufe meine Lieblingshüte teuer, dann kauft sie jemand, der sie wirklich schätzt.“ Elisabeth Taylor, Hutmacherin


“An Qualität erinnert man sich lange, nachdem der Preis vergessen ist.”  Aldo Gucci


“Es gibt keine gesättigten Märkte, es gibt nur gesättigte Manager.” Kevin Roberts, Geschäftsführer Saatchi&Saatchi



---



“Der Stift ist das schwerste Werkzeug der Welt.” Robert Wilson, Schriftsteller


“Papier ist nach wie vor die beste Lese-App.” Peter Brönnimann, Texter



---



“Photographie ist wie Archäologie: Man muss viel Dreck vom Fleck bewegen, bis man auf einen kleinen Schatz stösst.” Heini Stucki, Fotograf



“Alles Gold ist nur so viel wert wie der, der es findet.” Jack Reacher, Ermittler



http://www.gergey.com/category/zitate/





~  ~  ~




Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 








Freitag, 16. Oktober 2015

Das Alleinstellungsmerkmal [12]

"Mit Differenzierung und klarer Positionierung Ziele erreichen"




Warum

zum Beispiel

auch diese "Brücke zur Integration in den Arbeitsmarkt.“

weder eine Krücke (Gehilfe) noch Brücke ist.

( ~ http://www.wlz-online.de/frankenberg/billig-gemeinde-natur-5401224.html )



Weil sie

http://www.wirtschaftslexikon24.com/d/strategisches-marketing/strategisches-marketing.htm

missachtet.



-----------------

Verkehrte Richtung – Falsche Ziele zerstören die Motivation

----------------


"Wenn wir etwas gerne tun, etwa, weil wir es genießen oder daraus lernen, sind wir von alleine motiviert. Kommt die Belohnung ins Spiel, fokussieren wir uns unmittelbar auf sie – und gehen der Tätigkeit nicht mehr aus purem Vergnügen, sondern reinem Profitstreben nach. Vereinfacht gesagt: Wir verlieren die Lust.
...
Fischbach und Koo zeigen nun: Es bedarf noch nicht mal monetärer Anreize, um die Motivation zu zerstören. Dafür reichen schon die falschen Ziele.
...
“Weil diese inneren Anreize schon während der Aktivität auftreten, bleiben wir länger interessiert”, sagt Fischbach – und länger motiviert."
...
http://www.alltagsforschung.de/verkehrte-richtung-falsche-ziele-zerstoren-die-motivation/





"Die Aufgabe der Arbeiter hatte darin gelegen, abgeschnittene Sträucher und Äste zu einem dichten Wall aufzutürmen und damit das Gelände abzugrenzen. Damit soll auch verhindert werden, dass die Schafe die Fläche am Südhang des Waldes verlassen. Zugleich bieten die Haufen einen Lebensraum für Vögel."

( ~ http://www.wlz-online.de/frankenberg/billig-gemeinde-natur-5401224.html )



"Derzeit gibt es rund 600.000 Vereine in Deutschland – seit 1970 hat sich diese Summe verfünffacht! Allerdings sinkt seit Jahren die Anzahl der Vereinsmitglieder kontinuierlich."

http://www.stiftungfuerzukunftsfragen.de/newsletter-forschung-aktuell/254.html




"Integration von Einheimischen u Flüchtlingen kann nur über Vereine gelingen.

WENN SIE ...

http://www.twitlonger.com/show/n_1snlp6a?new_post=true







»Selbst die beste technische Vernetzung ist nur so gut,

wie die zwischen-menschliche Kommunikation, die dahinter steht.«


~ Erich J. Lejeune, Unternehmer und Motivationstrainer, geb. 1944 ,
http://www.online-netzwerk-lernen.de/zitat/zitate-sprueche.html





~   ~   ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 9. Oktober 2015

Das Alleinstellungsmerkmal [11]

" „Es gibt diese Grundsorge von mir, dass man von Leuten porträtiert, definiert, ja (filmisch) entführt werden kann, die so ganz andere Ziele verfolgen als man selbst“ 


~ Jony Ive,
http://meedia.de/2015/10/09/zum-heutigen-us-start-des-steve-jobs-films-fuerchtet-design-guru-jony-ive-sein-erbe-wird-entfuehrt/




-----------


? Marketing ist...


"Bei uns haben die Kreativen das letzte Wort. Das ist mitunter etwas teurer.

Auf ausdrücklichen Wunsch unseres Grafikers Willy Gerber stellen wir Ihnen heute ausdrücklich unseren Grafiker Willy Gerber vor.

Agenturenverkaufen kann man lernen. Aber nur beim Agenturenverkaufen.

Bis man allen Leuten gesagt hat, was der Trend ist, ist dieser Trend meistens schon wieder vorbei."

http://www.zitate.eu/de/autor/20758/-der-ggkalender---es-wird-alles-anders-bleiben





"Ohne Marketing geht das Geschäft am Ort vorbei"

( ~ http://www.wzonline.de/nachrichten/lokal/artikel/ohne-marketing-geht-das-geschaeft-am-ort-vorbei.html )




"Ohne Alleinstellungsmerkmal gehts nicht."
"Ohne Alleinstellungsmerkmal geht nichts."

~ simples :: marketing





--------------------------

"
Wir  ?
haben
zu viel ?
heiße Luft verkauft ?
"
===============================


20. September 2010

Interview mit Werber Amir Kassaei : "Wir haben zu viel heiße Luft verkauft"

"SZ: Herr Kassaei, Volkswagen ist der vielleicht wichtigste Kunde Ihrer Werbeagentur DDB - sollten Sie da nicht wenigstens einen Führerschein haben?
...
SZ: Weil es beim Verkaufen ohnehin nur auf die richtige Verpackung ankommt?
...
SZ: Sie wirken nicht, als hätten Sie ein schlechtes Gewissen.

Kassaei: Nein, aber darum geht es auch gar nicht. Ein Grund dafür, dass das System nicht funktioniert, ist, dass wir zu viel heiße Luft verkauft haben. Die meisten Unternehmen haben aufgehört, langfristig über sinnvolle Dinge nachzudenken, weil sie dachten, man kann ohnehin jeden Blödsinn durch das richtige Marketing verkaufen.

SZ: Und das ändert sich jetzt?

Kassaei: Das muss sich ändern. Unternehmen, die das nicht kapieren, werden untergehen - ..."

 [...] "haben zu viel heiße Luft verkauft"

~ http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/interview-mit-werber-amir-kassaei-wir-haben-zu-viel-heisse-luft-verkauft-1.1002232



( SIE haben vielleicht zu viel...?

 "Wir" waren es jedenfalls nicht. )




---------------


"Ohne Alleinstellungsmerkmal gehts nicht."

"Ohne Alleinstellungsmerkmal geht nichts."


~ simples :: marketing





------------------------------------------



"Freihandel nur auf Augenhöhe"

https://www.neues-deutschland.de/artikel/984387.freihandel-nur-auf-augenhoehe.html

http://www.neues-deutschland.de/artikel/987219.volle-breite-gegen-ttip.html


---------------


"USP war nicht da. Ja, ich glaube, den gibt es heute gar nicht mehr."


~ Autor: Der GGKalender - Es wird alles anders bleiben
http://www.zitate.eu/de/zitat/212887/-der-ggkalender---es-wird-alles-anders-bleiben

http://www.zitate.eu/de/autor/20758/-der-ggkalender---es-wird-alles-anders-bleiben





"Ohne Alleinstellungsmerkmal gehts nicht."

"Ohne Alleinstellungsmerkmal geht nichts."


~ simples :: marketing



~   ~   ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 2. Oktober 2015

Das Alleinstellungsmerkmal [10]

"Das [...] Auto. DAS ohne [...] auskommt!" ?


Ohne
ALLEINSTELLUNGSMERKMAL,
denn DAS war einmal ...



2 Beispiele


"Seit es sie gibt, wollen Unternehmen wissen, wie Werbung wirkt. Dafür werden immer neue Techniken entwickelt. Ob's hilft?"

..."Ich weiß, dass ich 50 Prozent meines Werbeetats zum Fenster hinauswerfe. Ich weiß nur nicht, welche 50 Prozent."
Ford
vs

"Thomas Koch treibt diese Logik noch weiter. Geht es nach ihm, sind sogar 80 Prozent wirkungslos."

... "Die härteste Währung wäre natürlich: x Kontakte mit der Kommunikation gleich Kauf. Aber genau dieser Zusammenhang ist schwierig", sagt Emke Hillrichs, freier Strategieberater für Marken und Kommunikation

..."Die Werbung hat mich nicht überzeugt, sondern das Produkt." (?)

~ http://www.brandeins.de/archiv/2013/marken-und-glaubwuerdigkeit/digitale-dialoge/




http://www.welt.de/wirtschaft/karriere/junge-profis/article106695342/Die-Werbebranche-muss-endlich-anstaendiger-werden.html




"Der Einkauf hat großen Einfluss auf den Gewinn. Zumindest wenn man dort nicht nur versucht, die Preise zu drücken."

http://www.brandeins.de/archiv/2014/geld/die-renditekaeufer/


http://www.spiegel.de/auto/aktuell/volkswagen-haendler-in-der-krise-den-haette-ich-gern-5000-euro-guenstiger-a-1055444.html





---------------------

http://www.flassbeck-economics.de/die-neue-soziale-marktwirtschaft-und-der-werkvertrag-im-land-der-spezialisten/

http://www.flassbeck-economics.de/die-deutschen-medien-und-die-deutschen-oekonomen-ein-wettbewerb-fuer-unsere-leser/

---------------




Was meinen SIE mit "U.S.P."?

PDF zur Publikation als Download

www.gem-online.de/pdf/gem_publikation/USPRosserReeves.pdf

zu
http://www.amazon.de/Werbung-ohne-Mythos-Rosser-Reeves/dp/B0000BMOA7





Wolfgang Mewes im Interview

http://youtu.be/nSrJSrxldJ4




18 - Grundlagen der Engpasskonzentrierten-Strategie (EKS)

Thomas Göller


http://youtu.be/ZXxri-bp-0w


Vortrag "Schnarchnasen-Marketing®" Trailer

http://youtu.be/KdV1JklGb08



~   ~   ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 25. September 2015

Das Alleinstellungsmerkmal [9]

"Nichts macht einen zarteren und tieferen Eindruck auf den Geist des Menschen als das Beispiel."

~John Locke*






reliefprint.de

"...Der echte, fühlbare, traditionelle, edle Offset-Reliefdruck - keine Digital-Imitation."



-----------------
man-druckt.de/de/3d-druck.html
3dprints.de/2014/05/21/erfahrungsbericht-3d-druckerei
-----------------





---------------------------------
"Warum ein Notizbuch trotz digitaler Konkurrenz kein Auslaufartikel ist ...
---------------------------------

http://www.welt.de/wirtschaft/article146759010/Der-kleine-Schwindel-mit-Hemingways-Notizbuechern.html


---------------------------------
"Betrieb mit neuem Geldgeber" und mit ...
---------------------------------

http://m.faz.net/aktuell/rhein-main/porzellanmanufaktur-hoechst-goethe-im-halbprofil-13811592.html





* gutzitiert.de

~    ~    ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html

 

 

 






Freitag, 18. September 2015

Das Alleinstellungsmerkmal [8]

"Zahnarzt auf Rädern schließt Lücke"



http://m.mainpost.de/regional/main-spessart/Zahnarzt-auf-Raedern-schliesst-Luecke;art774,5755300

http://www.infranken.de/ueberregional/bayern/Mobile-Zahnaerzte-bieten-Hausbesuche-an;art179,278201


http://www.dzw.de/video/mobile-zahnmedizin-wie-geht-das-dgaz-symposium-frankfurt



vs.


Versorgungslücke nach Krankenhaus-Entlassungen

15.09.2015 | 06:40 Min. | UT | Quelle: SWR

"Viele Patienten sind nach der OP dringend auf Anschlusspflege angewiesen ? doch die Krankenkassen müssen nicht zahlen.

! "Die Versorgungslücke trifft jedes Jahr 75.000 Menschen."

http://www.ardmediathek.de/tv/REPORT-MAINZ/Sendung?documentId=310120&bcastId=310120#/tv/REPORT-MAINZ/Versorgungsl%C3%BCcke-nach-Krankenhaus-Entlas/Das-Erste/Video?documentId=30605906&bcastId=310120



Schaffen Sie 75.000 neue Arbeitsplaetze fuer... durch Fachkraefte!
An Kapital und Boden sollte es nicht mangeln.



"Deutschland fehlen 700.000 ..." !

"Der Staat ziehe sich "zugunsten der Unternehmen" und "vor Kriminalität" zurück, kritisierte der dbb-Chef auf der 55. Jahrestagung der Gewerkschaft.

http://www.welt.de/wirtschaft/article123600103/Deutschland-fehlen-700-000-Staatsdiener.html




31.08.2015: INVEST mobilisiert über 100 Millionen Euro Wagniskapital für junge innovative Start-Ups

http://www.bafa.de/bafa/de/presse/pressemitteilungen/2015/22_ivt.html




"Der deutsche Investor Klaus Hommels hat für seine Beteiligungsgesellschaft Lakestar 350 Millionen Euro eingesammelt, wie die Financial Times  berichtet. Das Interesse am Fond hätte nach Angaben von Hommels sogar noch für viel mehr Geld gereicht. Von einem Volumen in Höhe von „mehr als 600 Millionen Euro“ ist die Rede."

...


"„Die Gründe für die Einstellung von Nerdhub sind hauptsächlich finanzieller Art.

Leider ist es nicht mehr möglich Nerdhub in dieser Form weiter zu finanzieren. Das liegt daran, das ich nicht in der Lage war genügend Kunden für unsere Produkte zu akquirieren. Das ist eindeutig mein Versagen und daher scheitert das Projekt auch an meiner Unfähigkeit

ein funktionierendes Geschäftsmodell zu finden.“

http://t3n.de/news/startup-news-25-635581/




#Denksteine :


"Kapital" entsteht aus der "Arbeit" der "beruflich qualifizierten Fachkraft":


http://www.make-it-in-germany.com/de/fuer-fachkraefte/arbeiten/gefragte-berufe/fachkraefte-sind-gefragt

http://www.welt.de/wams_print/article3166787/Management-statt-Doenerbude.html


(und dem "Boden").





Arbeit hat einen "Wert"  (und Boden hat einen Wert) :


Trennt man die "Arbeit" vom "Kapital" und spaeter sogar vom "Boden",
sind die "Bezuege" nicht mehr ersichtlich.

Das soll hiermit nachgeholt werden:


Die Voraussetzung fuer das  "Werte-Erschaffen" ist, dass zunaechst alles ge- / vermessen, gezaehlt, gewogen wird, sodass es erfasst werden kann.
Sind die Werte festgelegt, koennen sie jetzt (z. B.) auf Stuecken Papier bzw. als (...)Scheine gedruckt werden: im Verhaeltnis 1 zu 1 ?!

----------------

Beispiel:

Ihre Arbeitsstunde hat einen Wert in Hoehe von 100 Euro.
Sie erhalten aber nur 10 Euro. Oder 1 Euro.

----------------

ERGAENZUNG:
Ein Wert ohne (seinen) Gegenwert (in gleicher?Hoehe) , soll unlogisch (?) sein.
Der Wert "100" entspricht exakt dem Wert "100".

Ein Extra muss extra bezahlt werden.
Logisch: Ja/Nein ?

"Fortan lernte jeder Ökonomiestudent die totale Preisdiskriminierung als den heiligen Gral des Kapitalismus kennen."

~ Konsum: Jeder hat seinen Preis

http://www.zeit.de/wirtschaft/2014-10/absolute-preisdiskriminierung


Spottster
Künstliche Panikmomente

Ein Gespräch mit Freya Oehle, Gründerin von Spottster, über die Preispolitik von Onlinehändlern.

http://www.brandeins.de/archiv/2015/handel/freya-oehle-im-interview-kuenstliche-panikmomente/

----------------

"Ihre Arbeitsstunde hat einen Wert in Hoehe von 100 Euro.

Sie erhalten aber nur 10 Euro. Oder 1 Euro."



...was mit vielerlei (Ausreden) begruendet wird: z. B. kein "Kapital" mehr zu haben.

...waehrend Privatvermoegen in die Hoehe schnellten,

KORREKTUR: die Zahl der Firmenparties und das unternehmerische Unvermoegen zunahmen bzw. das U-Vermoegen abnahm,

stieg die Anzahl der Armen* im Lande:

durch ihre zu geringe Kaufkraft aufgrund ihres Niedriglohnes,

...hinzu mit der Idee, auf beiden Seiten, Steuern zu "sparen" statt sie zu bezahlen.

Dieses Unternehmen wurde zahlungsunfähig, und (viele) weitere folgten ihm nach.


* http://www.armut.de/



----------

"Obgleich Kardinaltugenden wie Ehrlichkeit, Respekt und offene, direkte Kommunikation bei Managern als vorbildlich gelten,

hapert es in vielen Unternehmen mit der Umsetzung, was das Wachstum spürbar verlangsamt. Und: Nahezu ein Drittel der Unternehmen im deutschsprachigen Raum hat das Wachstumstempo gedrosselt und schaltet gezielt auf Konsolidierung zurück."

...

Die Spitzenunternehmen setzen ehrgeizige, aber realistische Ziele, die sie meist erreichen oder übertreffen.

Dagegen geben 46 Prozent aller untersuchten Firmen an, ambitionierte oder "beinahe zu ambitionierte" Ziele zu vereinbaren.
Lediglich 22 Prozent erreichen diese Vorgaben tatsächlich.

Topunternehmen verzichten auf harte Sanktionen, falls Ziele verfehlt werden.

Anders die Mehrzahl aller befragten Unternehmen: 51 Prozent sanktionieren durchschnittlich bis sehr stark, wenn Ziele unerfüllt bleiben."

http://www.presseportal.de/pm/32053/621186

------------------------



Neue Produkte für Tchibo kreieren -- so funktioniert die Kooperation mit Tchibo ideas


http://youtu.be/DRlbi_dComM



vs.

Einkommensplaetze statt

"Der wirtschaftliche Wert von unbezahlter Arbeit werde häufig nicht beachtet, wenn der Wohlstand einer Gesellschaft gemessen wird, weil sie nicht in die Berechnung des Bruttoinlandsproduktes (BIP) einfließe, hob die OECD hervor.

Schätzungen der Studie zufolge würde sich das BIP eines durchschnittlichen Mitgliedslandes um 30 bis 50 Prozent erhöhen,

wenn unbezahlte Arbeit ein Teil der Rechnung wäre."

http://www.zeit.de/karriere/2011-04/studie-unbezahlte-arbeit

http://www.polizei-dein-partner.de/themen/wirtschaft/detailansicht-wirtschaft/artikel/nachbarschaftshilfe-gefaelligkeit-oder-schwarzarbeit.html



ERGAENZUNG:

Wer oder was bestimmt den Wert?

http://www.persoenlichkeits-blog.de/article/11700/wer-oder-was-bestimmt-den-wert
Antwort:
Der Wert einer Seele:
http://www.dwg-load.net/play/2476



~    ~    ~



Wenn Sie einen Marketing-Automaten brauchen:
Dann sind Sie hier ...
http://simples-marketing.blogspot.com/2012/02/wenn-sie-einen-marketing-automaten.html